Britain’s Got Talent – Madonna macht Susan Boyle einen dicken Strich durch die Rechnung

Als Susan Boyle im bei Britain’s Got Talent gewonnen hatte, ging für die damals unscheinbare Frau ein Traum in Erfüllung. Nun plante sie für ihr eigenes Musical, in welchem es um ihren Lebensweg geht.

Für jedes Lied, welches in dem Musical vorkommt, hat sich Susan Boyle die Genehmigung eingeholt, so berichtete sie es gegenüber The Sun. Sie erzählte:

Cameron Mackintosh gab uns die Erlaubnis für ‘I Dreamed A Dream‘ aus ‘Les Mis‘ – aber wir bekamen nicht Madonnas  Genehmigung für ‘You’ll see’.

Warum und weshalb Madonna der schottischen Newcomerin diesen Wunsch verwehrte ist leider unbekannt. Vielleicht hat sie Sorge, dass Susan Boyle mit ihrer göttlichen Stimme den Song noch schöner singt?

Aber das Musical wird auch ohne den Madonna-Song beeindruckend. Susan erklärte über das Musical, welchen Teil sie besonders gut findet. Es ist der Teil, als ihren Eltern erklärt wurde, dass der geborene Säugling Susan einen Sauerstoffmangel erlitten hatte.

Laut Susan Boyle wurde ihren Eltern von den Ärzten nur etwas vorausgesagt, was nie machen könne. Es wurde aber nicht erzählt, was sie alles tun könnte.

Abgelegt unter: Britain‘s Got Talent

Mehr Infos zu:

Über den Autor: 23 Jahre Erfahrung im Verlagswesen, angefangen als Schriftsetzer, später Gruppen-/Abteilungsleiter für den Empfang digitaler Druckunterlagen

RSSKommentare (0)

Trackback URL

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.