Das Supertalent 2013 – Das gelüftetet Geheimnis um Denny Röhrle

Bei Das Supertalent 2013 haben es Denny Röhrle und sein Freund Eiko geschafft, sich bis ins Halbfinale zu singen. Vor allem Denny kam besonders gut an und ließ die Mädchenherzen höher schlagen.

Auch Dieter Bohlen war ganz angetan von dem charmanten Sänger. Doch nun lüftete Denny ein großes Geheimnis um seine Person, denn er war nicht schon immer ein Junge.

Gegenüber RTL erzählte er:

“Als ich ganz klein war, habe ich schon früh gemerkt, dass ich lieber ein Junge sein möchte. Meine Eltern haben mich da auch unterstützt, haben das gut hingenommen und so sah ich von Anfang an aus wie ein Junge. Ich bin so aufgewachsen und kann nicht sagen, dass ich je als Mädchen gelebt habe.”

Mittlerweile wurde der 18-Jährige einer Hormonbehandlung unterzogen. Mit seinem besten Freund Eiko, der ihn nur als Mann kennt, macht er schon seit sechs Jahren Musik.

“Es war halt so, dass ich ihn kennengelernt hab und das von Anfang an eigentlich schon wusste, auch wegen der Gerüchte und so. Dann haben wir drüber geredet und ich hab’s natürlich auch verstanden. Ich mag ihn so wie er ist”,

meinte sein Freund Eiko über Denny.

Mit seinem Outing möchte Denny anderen Mut machen, denen es auch so geht.

Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de

 

Abgelegt unter: Das SupertalentTeilnehmer

Mehr Infos zu:

Über den Autor: 23 Jahre Erfahrung im Verlagswesen, angefangen als Schriftsetzer, später Gruppen-/Abteilungsleiter für den Empfang digitaler Druckunterlagen

RSSKommentare (0)

Trackback URL

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.