DSDS 2012 – Jesse Ritch und seine ganzen Castingshow-Versuche

Für den Schweizer Jesse Ritch ist es nicht das erste Mal, dass er bei einer Castingshow teilnimmt. Aber so weit wie bei Deutschland sucht den Superstar ist er noch nie gekommen. Immerhin kämpft er am Samstag mit Daniele Negroni und Luca Hänni um den Einzug in das Endfinale.

Er nahm schon bei DGST, Supertalent und The Voice. Allerdings kam er nirgends weit genug, als das man darüber etwas nachlesen könnte.

Jesse Ritch möchte schon seit seiner Kindheit Sänger werden. Komischerweise sagen das immer alle Gesangstalente, wenn sie sich bei Castingshows bewerben.

Auf seiner offiziellen Webseite steht:

“Dass ich irgendeinmal Sänger werden wollte, war für mich schon früh klar. Seit meinem 6. Lebensjahr lebe ich für meinen Traum und gebe alles dafür. Alles begann, als ich an einem Firmenanlass ein Mikrofon in die Finger bekam und merkte, dass ich damals wohl eine ziemlich kräftige Stimme hatte! Mit Kinderchor, später mit verschiedenen Schülerbands bis hin zur professionellen Stimmbildung habe ich mich weitergebildet. Und dann kam plötzlich “DSDS” und alles war anders! “

Dabei erwähnt er aber nicht, dass er zuvor schon bei anderen Shows dabei war. Für Jesse Ritch wird es am kommenden Samstag mit Sicherheit schwer und nicht nur für ihn.

Dieses Mal stehen drei starke Sänger im Halbfinale. Badboy Daniele Negroni, Sunnyboy Luca Hänni und der stets sehr vernünftig wirkende und auch Älteste in dem Trio, Jesse Ritch.

Die halbe Million Euro ist nun zum Greifen nah. Wir sind jetzt schon gespannt, wer diese in den Händen halten wird.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Abgelegt unter: DSDSTeilnehmer

Mehr Infos zu:

Über den Autor: 23 Jahre Erfahrung im Verlagswesen, angefangen als Schriftsetzer, später Gruppen-/Abteilungsleiter für den Empfang digitaler Druckunterlagen

RSSKommentare (0)

Trackback URL

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.