DSDS 2012 – Plattenvertrag für Joey Heindle

DSDS 2012 – Plattenvertrag für Joey Heindle

2
TEILEN

Immer wenn ein Kandidat bei Deutschland sucht den Superstar ausscheidet, sitzt er am darauf folgenden Montag beim RTL-Frühstücksmagazin Punkt 6. Und das Erste, was Joey Heindle morgens auch macht, ist BILD.de lesen.

Da war auch Joey Heindle überrascht, denn von der Meldung wusste er selber noch nichts. Der Musikproduzent von unter anderem Roxette und ShaggyMarco Delgardo – will Joey Heindle einen Plattenvertrag anbieten.

Zur BILD, die immer wieder gerne die Stimme von Joey als Krächzstimme bezeichnet, sagte Marco Delgardo:

Joey hat gezeigt, dass er Ausdauer hat. (…) Außerdem ist seine Krächzstimme ein Markenzeichen. So einen Wiedererkennungswert braucht man, um Erfolg zu haben.“

Das mag ja sein und die Stimme von  Joey Heindle war aber auch nicht schuld, dass er nicht mehr dabei ist und Kritiken einstecken musste.. Sein Problem war, dass er oftmals einfach nicht die Töne getroffen hat.

Für Studioaufnahmen mag das ja reichen, denn da kann man so einiges manipulieren. Es gibt ja einige erfolgreiche Stars, die man sich live besser nicht anhören sollte.  Aber vielleicht geht es dem Produzenten ja auch um Studioaufnahmen, denn eine große Fanbase hat Joey Heindle auf jeden Fall und der ein oder andere Fan würde bestimmt eine Platte von Joey kaufen.

Warten wir mal ab, vielleicht wird Joey Heindle ja tatsächlich noch erfolgreich. Zu gönnen wäre es ihm auf jeden Fall.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

2 KOMMENTARE