DSDS 2012 – War es wirklich richtig, dass Luca Hänni seine Lehre geschmissen hat?

Es ist gar nicht so lange her und Luca Hänni gewann die letzte Staffel Deutschland sucht den Superstar. Allgemein bekannt ist, dass sich die vermeintlichen Gewinner nicht wirklich erfolgreich im Musikgeschäft halten. Jedenfalls werden es keine echten Superstars!

Einige ehemalige DSDS-Gewinner können aber immerhin von ihrer Musik leben. Noch vor einem Jahr war Pietro Lombardi unser Superstar, aber die Glanzzeiten sind wohl auch für Pietro vorbei.

Luca Hänni hat für diesen Traum seine Ausbildung als Maurer geschmissen und möchte auch nicht wieder zurück in seinen alten Beruf. Laut dem Magazin OK! sagte er:

“Klar habe ich mehr Termien heute, aber auf dem Bau war es auch verdammt stressig. Sechs Uhr aufstehen, ab auf die Arbeit und um sechs Uhr zurück nach Hause. Jetzt habe ich zwischendurch immer mal kurze Pausen, auf dem Bau gab es einfach Mittagspause und sonst nicht viel . Aber ich habe natürlich sehr viele Termine.”

Nun denn, davon mal ab. Das Berufsleben ist noch nie ein Ponyhof gewesen. Für den erst 17-Jährigen ist das neue Leben, was  er nun führt, offensichtlich sein Traum. Auf den Bau würde er nicht zurückgehen.

Hoffen wir für Luca, dass diese Entscheidung wirklich die richtige war. Richtig gut läuft es jedenfalls nicht, da haben sich Siegertitel schon länger in den Charts gehalten. Sein Album, welches innerhalb von einer Woche fertiggestellt wurde, kommt am 18. Mai 2012 mit dem Titel “My Name Is Luca” auf den Markt.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Abgelegt unter: Luca Hänni

Mehr Infos zu:

Über den Autor: 23 Jahre Erfahrung im Verlagswesen, angefangen als Schriftsetzer, später Gruppen-/Abteilungsleiter für den Empfang digitaler Druckunterlagen

RSSKommentare (0)

Trackback URL

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.