Let’s Dance 2017 – Die Bewertungen nach der zweiten Show

Let’s Dance 2017 – Die Bewertungen nach der zweiten Show

0
TEILEN
Let's Dance - Chiara Ohoven - (c) RTL/Stefan Gregorowius
Let's Dance - Chiara Ohoven - (c) RTL/Stefan Gregorowius

Gestern Abend war schon die zweite Show der Jubiläumsstaffel von Let’s Dance mit bewährtert Jury bestehend aus Jorge Gonzales, Motsi Mabuse und dem strengen Herrn Llambai.

Und wieder wurde trainiert bis alles weh tat und die harte Arbeit hat sich gelohnt. Vor allem für Gil Ofarim, den Ekaterina Leonova in Höchstleistungen brachte.

Und so bewertete die Jury:

  1. 30 Punkte erhielten
    Gil Ofarim und Profi Ekaterina Leonova für die Salsa zu „Bamboleo“ von den Gipsy Kings
  2. 26 Punkte erhielten
    Vanessa Mai und Profi Christian Polanc für ihren Jive zu „Kids In America“ von Kim Wilde
  3. 23 Punkte erhielten
    Angelina Kirsch und Profi Massimo Sinató für den Slowfox zu „Perfect“ von Fairground Attraction
  4. 21 Punkte erhielten
    Ann-Kathrin Brömmel und Profi Sergiu Luca für den Jive zu „Nur geträumt“ von Nena
  5. 19 Punkte erhielten
    Giovanni Zarrella und Profi Christina Luft für den Slowfox zu „Your Eyes (La Boum 2)“ von Cook Da Books
  6. 18 Punkte erhielten
    Heinrich Popow und Profi Kathrin Menzinger für den Slowfox zu „Wonderful Life“ von Katie Malua
    sowie
    Faisal Kawusi und Profi Oana Nechiti für den Tango zu „Der Kommissar“ von Falco
  7. 17 Punkte erhielten
    SusiKentikian und Profi Robert Beitsch für die Rumba zu „Do You Really Want ToHurt Me“ von Culture Club
  8. 15 Punkte erhielten
    Anni Friesinger-Postma und Profi Erich Klann für den Tango zu „Twist In My Sobriety“ von Tanita Tikaram
    sowie
    Cheyenne Pahde und Profi Andrzej Cibis für den Cha Cha Cha zu „Never Gonna Give You Up“ von Rick Astley
    sowie
    Bastiaan Raagas und Profi Sarah Latton für die Rumba zu „Holding Back The Years“ von Simply Minds
  9. 10 Punkte erhielten
    Maximilian Arland und Profi Isabel Edvardsson für die Salsa zu „Still Haven’t Found What I’m Looking For, Rhythms Del Mundo“ aus einem U2-Cover
  10. 8 Punkte erhielten
    Chiara Ohoven und Profi Vadim Garbuzov für den Cha Cha Cha zu „Holiday“ von Madonna
  11. Die Oberflieger waren Gil und Ekaterina und bei der Bewertung zeigte der strenge Juror Joachim Llambi ziemlich deutlich, dass es ihm einzig und allein um Leistung geht und wenn die erreicht wird, dann zückt auch ein Joachim Llambi die 10-Punkte-Kelle.

Nicht mehr dabei ist nun Chiara Ohoven, die nicht nur die schlechteste Leistung hatte, sondern die die Zuschauer bei der dritten Show nicht mehr dabei haben wollen.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de