Menowin Fröhlich – Er will in Wien eine “Sacher-Torte” essen

Menowin Fröhlich will in Wien bei seiner Tante eine “Sacher-Torte” essen.

Der Zweitplatzierte von “Deutschland sucht den Superstar” (RTL) landete gestern am Donnerstag um 16:03 Uhr bereits in Wien. Begleitet wurde er beim Flug aus Köln in Richtung Wien-Schwechat von Helmut Werner, dem “Booking Agent” und Schwiegersohn von Richard Lugner, dem Sub-Manager.

Richard Lugner fuhr mit ihm danach in Richtung Innenstadt. Denn Menowin Fröhlich lag etwas am Herzen und ließ verlautbaren:

„Ich wollte endlich wieder eine Sachertorte essen!“

Viele seiner Fans wissen garnicht, dass Menowin auch familiäre Wurzeln in Wien hat. Das Wien ein guter Boden für ihn ist, wissen sie bereits und auch der Ingolstädter ist sich dessen bewusst.

Er wird auch seine Verwandten besuchen:

„Stimmt, ich werde auch bei diesem Trip meine Tante und Cousinen besuchen – da gibt es immer ganz leckere Eiernockerln!“

Menowins Marathon Tag:

Österreich erwartet eine Massenhysterie. Das lässt sich auch die Presse nicht entgehen.

Wie es HEUTE weiter in Wien zur Sache gehen wird, gibt es im Live-Ticker zu sehen.

In Kürze gibt es bei uns dazu nähere Informationen.

Abgelegt unter: Teilnehmer

Mehr Infos zu:

Über den Autor:

RSSKommentare (0)

Trackback URL

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.