ÖNTM – So war die 1. Kärntner Modelnacht

Wie angekündigt, fand am gestrigen Freitag die 1. Kärntner Modelnacht auf Schloß Wolfsberg statt. Extra aus Mailand reiste hierzu auch das Kärntner Topmodel Marina Djordjevic an, Burgendlands Nächstes Topmodel 2010 Verena-Katrien Gamlich, das diesjährige Österreichs Nächstes Topmodel Aleksandra Zdero sowie der Top-Choreograph Francesco Cardeloni.

Auf die angekündigte Sängerin Fruzsina Lazar musste leider kurzfristig verzichtet weren, das sie erkrankt war. An ihrer Stelle begeisterte Magier Alexander Suhrada alias “Spoony” unter anderem als Löffelbieger. Modelmanager Dominik Wachta führte als Moderator durch den Abend.

Drei Mode-Durchgänge mit Rettl-Mode präsentierten die 15 Teilnehmerinnen von Kärntens Nächstes Topmodel 2012. Unterstützung fanden die zukünftigen Models von den drei Profis Jasna Jakovljevic, Julia Zwipp und Marina Djordjevic. Ein neuer Partner von Jademodels – das Team von Lavanttal TV (www.lovntol.at) begleitete das bunte Treiben.

Für den ein oder anderen Lacher auf dem Catwalk sorgte Harri Palma, der Jademodels Kärntens Lizenznehmer ist, und rundete den Abend in dem ausverkauften Schloß Wolfsberg ab.

Bis zum 27. Januar 2012 wird die Teilnehmerinnen von Kärntens Nächstes Topmodel noch eine umfassende Ausbildung erwarten und die besten zehn Models werden dann um den Titel Kärntens Nächstes Topmodel und die zwei Finalplätze im Österreich-Finale kämpfen.

Von 200 Bewerberinnen konnten sich folgende junge Damen unter die Top 15 qualifizieren: Brigit Duregger, Chiara Rinaldis, Ana-Katharina Ilic, Valeria Rondo-Brovetto, Jessica Berger  und Hanna Wutte aus Klagenfurt; Ruzica Grgic, Annina Trink aus Villach, Lucija Franjic aus St. Kanzian, Melissa Witschnig aus Reifnitz, Anna-Sophie Sicher aus Feldkirchen, Sanda Gutic aus Kutschach und Corinna Eder aus Rennweg.

Über den Autor: 23 Jahre Erfahrung im Verlagswesen, angefangen als Schriftsetzer, später Gruppen-/Abteilungsleiter für den Empfang digitaler Druckunterlagen

RSSKommentare (0)

Trackback URL

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.