Sarah Connor im X Factor Finale ohne Kandidaten – Mati Gavriel im Halbfinale ausgeschieden

Beim gestrigen “Tag X” ging es in der VOX-Castingshow um den Einzug ins Finale. Während Big Soul und Edita Abdieski nach wie vor auf einen Sieg hoffen können, ist der Traum für Mati Gavriel im Halbfinale von “X Factor” geplatzt.

Big Soul und Edita Abdieski (M.) stehen im Finale (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens

Big Soul und Edita Abdieski (M.) stehen im Finale (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens

Mit einem Marktanteil von 11 Prozent der werberelevanten Zielgruppe sahen 1,44 Millionen Zuschauer das X Factor” Halbfinale am gestrigen Dienstag abend. Damit legte die Castingshow gegenüber der vergangenen Sendungen noch einmal etwas zu, nachdem die Einschaltquoten auf teilweise unter 10 Prozent fielen.

Um den Einzug ins Finale kämpften die letzten drei verbliebenen Acts Big Soul, Edita Abdieski (25) und Mati Gavriel (24). Die Jury, welche sich aus Sarah Connor, Till Brönner und George Glueck zusammensetzt, hatte im Halbfinale keine Entscheidungskraft mehr, sodass alles von den Anrufen der Zuschauer abhängig war.

Als die Entscheidung anstand, wurde zuerst den 4 Damen von Big Soul mitgeteilt, dass sie im Finale sind. Als zweiter Finalist wurde die in Köln lebende Schweizerin Edita Abdieski verkündet. Somit war X Factor an dieser Stelle für Mati Gavriel beendet. Dieser bedankte sich jedoch lächelnd bei seinen Fans und verlies die Bühne mit erhobendem Haupt.

Damit dürfen wir uns auf ein sicherlich spannendes Finale mit Big Soul und Edita Abdieski freuen, welches am 9. November ab 20.15 Uhr live auf VOX ausgestrahlt wird.

Was denkt Ihr, wer “X Factor” gewinnen wird? Gebt Eure Tipps ab bei CROWDPARK.DE!

Abgelegt unter: Teilnehmer

Mehr Infos zu:

Über den Autor: Ich bin seit Mai 2010 Autor bei CastingShow-News.de. Für Kritik und Verbesserungsvorschläge bin ich jederzeit offen.

RSSKommentare (7)

Kommentar hinterlassen | Trackback URL

  1. tom2010 sagt:

    Die Songs habe ich mir diesmal nach der Show im Internet angehört. Dass Edita gewinnen muss – nachdem die 2 anderen ihr ebenbürtigen Sänger Anthony und Pino heimgeschickt wurden – steht für mich fest, wenn es denn gerecht zugehenh sollte im Finale. Ihre Auftritte waren nicht zu toppen – auch nicht ihr Gesang bei der Jacko-Nummer, verehrte Mrs. Connor, wenngleich sie etwas verbissen rüberkam, aber eben gesanglich und tänzerisch grandios.
    Dagegen werden die 4 Ladys penetrant hochgepusht und überschätzt: Dass der Stevie-Wonder-Klassiker nicht völlig danebenging, war ALLEIN dem stimmgewaltigen Gospel-Chor zu verdanken. Warum traut sich die Jury nicht, das mal offen zu sagen? Immerhin konnten sie mit “I`ll be there” wieder an ihre anfängliche Glanzzeit anknüpfen.
    Dennoch: Nur weil sie anders, eben pfundiger, sind als alle anderen “Acts”, begeistern sie offensichtlich Massen. Dabei singen sie nur ok, können weder tanzen noch ein Instrument spielen. Und wer braucht 2010 noch einmal Weather Girls reloaded?

    • tdsm-mama sagt:

      Ist tanzen und ein Instrument beherrschen Voraussetzung für einen Sänger? Mati kann beides und ist ausserdem noch sehr kreativ, was viele überhaupt nicht sind. Er hat dadurch keinerlei Vorteile gehabt. Mal den Ton nicht treffen, das können andere Sänger auch.

    • Barbara sagt:

      Woher stammt Deine Information, dass die Damen von Big Soul keine Instrumente spielen können?

      Das stimmt einfach nicht. Und wie die Instrumente beherrschen.

  2. Dieter sagt:

    Ich wünsche mir als Sieger des ersten X Factor-Finales 4 strahlende Gewinnerinnen. Egal was andere denken und wie sie die 4 Powerfrauen runtermachen — die Damen von Big Soul haben den X Factor.

  3. jana sagt:

    Edita <3 wird gewinnen!!!!

    Big Soul werden doch eh keinen erfolg haben.

    • tdsm-mama sagt:

      Das bleibt abzuwarten, ob sie weiterhin gefragt sind.
      Edita ist eine tolle Sängerin, ausgebildete Musical-Darstellerin, brauchte aber leider auch eine Casting-Show um auf sich aufmerksam zu machen. Ich wünsche ihr, dass sie erfolgreich ihren Weg weitergehen wird.

  4. coco sagt:

    Ich bin ganz entspannt, da ich es sowohl Big Soul als auch Edita gönne. Da aber Big Soul bereits im Botton 2 war, vermute ich, das Edita gewinnen wird. Egal wer gewinnt, sie werden es schwer haben. Die Show hat leider jetzt schon ähnlich wie DSDS bereits ein zu hohes Niveau, den der Gewinner vermutlich nicht halten kann. Enttäuschungen sind jetzt schon vorprogrammiert.

    Für mich macht Raab immer noch die realistischste Castingshow, der die Teilnehmer nicht in irgendwelche Mottos steckt, sondern bereits ihren eigenen Stil von der ersten Sendung an zeigen können sogar mit eigenen Titeln.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.