The Voice – Die ersten Gewinner

Bei uns geht The Voice of Germany in wenigen Tagen los. Die anderen Länder haben indes schon ihre ersten Gewinner und Nummer 1 Hits.

Eigentlich kommt die Castingshow ja aus den Niederladen. Da ging sie 2010 an den Start und ist mittlerweile in der zweiten Staffel angekommen. Das Konzept ist so erfolgreich, dass aktuell 33 Nationen “The Voice” suchen. Die meisten starten mit der Show Ende des Jahres.

Derzeit gibt es schon drei Gewinner. Drei Menschen, die sich nicht Supertalent nennen, sondern die Stimme ihres Landes. Dazu gehört natürlich The Voice of Holland. Der Gewinner heißt Ben Saunders und ist 28 Jahre alt. Im Zuge von The Voice of Ukraine wurde Ivan Hanzera die Jury und das Publikum von seinem können. In den USA heißt der Gewinner Javier Colon und ist 33 Jahre alt.

Viele der Kandidaten, die bei “The Voice” auf die Bühne gehen haben bereits Bühnenerfahrung. Bei Ben Saunders und Javier Colon ist das auch der Fall. So hat Ben gemeinsam mit seinem Bruder in einer Band gesungen und schon ein Album sowie mehrere Singles auf den Markt gebracht. 2003 sind die beiden dann auch bei der Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest angetreten. 2010 kam dann für Ben der Durchbruch als er The Voice of Holland gewann. Fazit: Bisher sollte er Solo fünf Singles herausbringen.

Javier Colon hat nicht nur Gesangserfahrung, er ist auch Singwriter. Zudem kommt sein eigenes Plattenlabel. Natürlich versuchte er sich auch mal in einer Band. Doch das war wohl nichts für ihn und so probierte er es alleine. Das klappt auch- seit dem 29. Juni 2011 kann er sich “The Voice of America” nennen und hat einen Plattenvertrag mit “Universal Republic” sicher.

Über den Autor: BabetteB. ist ein typisches Hamburger Fische-Mädchen, welches die Liebe zum Wort schon im Grundschulalter entdeckte. Sie teilt sie ihr Leben mit einer viel genutzten Tastatur, die sie ihrem Ende jeden Tag ein Stück näher bringt, einer Menge spannenden Büchern und einer gesunden Prise Neugierde - mit der Leidenschaft in den Fingern und den Buchstaben im Blut.

RSSKommentare (0)

Trackback URL

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.