X Factor 2011 – Mohamed Zaher schrie: “Ich kann das besser!”

Bei einigen Auftritten von X Factor-Kandidaten kamen gestern abend immer wieder Zwischenrufe aus dem Publikum und zwar von immer derselben Person, Mohamed Zaher. Wann immer ihm eine Darbietung nicht gefiel, schrie er lauthals seine Meinung durch den Saal. Irgendwann reichte es der Jury!

X Factor 2011 - Mohamed Zaher (25) (c) Foto: VOX/Bernd-Michael Maurer

Mohamed Zaher (25) arbeitet als Kinder- und Jugendbetreuer und wollte sich mal mit seinen Jungs als Zuschauer die Castings zu X Factor 2011 anschauen. Doch immer wieder verkündete er lautstark seine Kommentare zu anderen Kandidaten. Er rief unter anderem:

“Ich kann das besser!”

Am Anfang noch belustigt, akzeptierte die Jury mit Sarah Connor, Till Brönner und Das Bo seine Zwischenkommentare. Doch irgendwann platzte auch ihnen der Kragen und sie wollten Mohamed mal so richtig vorführen. Das Bo freute sich schon darauf, denn er findet es immer klasse, wenn einer ne große Klappe hat und dann doch nicht überzeugen kann. Sarah Connor sagte zynisch:

“Stellt euch mal vor, das ist der nächste X Factor-Gewinner. Ich will den Moment nicht verpassen.”

Doch Mohamed Zaher aus Berlin überraschte wirklich alle mit Talent und Können. A-capella versuchte er sich zuerst an dem Titel “Halleluja” von Leonard Cohen. Ohne Begleitmusik hatte er bereits ein solches Stimmvolumen, dass der Jury der Mund offen stehen blieb. Anschließend bot er auch noch mit “So Sick” von Ne-Yo sein Talent dar und zog mit drei hundertprozentigen Ja-Stimmen vom Zuschauer direkt als Kandidat ins Superbootcamp ein. Herzlichen Glückwunsch.

Abgelegt unter: TeilnehmerX Factor

Mehr Infos zu:

Über den Autor:

RSSKommentare (0)

Trackback URL

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.