ESC – Elaiza haben mächtig Bock auf den Eurovision Song Contest

ESC – Elaiza haben mächtig Bock auf den Eurovision Song Contest

Foto: (c) Elaiza / Facebook
Foto: (c) Elaiza / Facebook

Die Mädchen-Band Elaiza sind die Überraschung des Jahres 2014, vor allem bezogen auf den bald statt findenden Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen.

Sängerin Elzbieta “Ela” Steinmetz (21), Akkordeon-Spielerin Yvonne Grünwald (29) sowie Kontrabass-Spielerin Natalie Plöger (28) bilden die Band Elaiza, die sich in Hamburg beim Clubkonzert die Wildcard für den deutschen Vorentscheid in Köln sicherten. Und als es am 13. März 2014 soweit war, stellten sie sogar die Band Unheilig in den Schatten.

Nun wird Elaiza für Deutschland beim Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen auftreten. Die Band gibt es erst seit einem Jahr und starten jetzt so richtig durch. Selbst hatten sie noch nicht einmal damit gerechnet, sich die Wildcard zu sichern. Der Song “Is It Right“, mit welchem Elaiza sich zurzeit auf der Überholspur befinden, ist nicht erst gestern entstanden. In einem Interview mit tz.de erzählten sie, dass der Song schon zwei oder drei Jahre alt ist. Geschrieben wurde der Song von Elzbieta Steinmetz, die schon mit 16 Jahren anfing, Lieder zu schreiben. Doch zum Leben erwacht ist er erst, als sich die drei jungen Damen gefunden haben.

Was die drei Mädchen meinen, wie weit sie beim Eurovision Song Contest kommen werden, möchten sie nicht sagen, weil sie es auch nicht wissen. Eines wissen sie aber ganz sicher, denn sie haben auf jeden Fall richtig Bock drauf. Allerdings wünschen sie sich, nicht Letzte zu werden.

Die Sorge brauchen Elaiza sicherlich nicht haben, ganz im Gegenteil. Wir von CSN tippen drauf, dass sie es ganz weit nach vorne schaffen und ein Sieg wäre auch nicht ausgeschlossen, denn das Lied stampft sich irgendwie ins Gehör ein.

Vorheriger ArtikelDSDS 2014 – Für Sophia Akkara und Larissa Melody Haase war am Samstag alles vorbei
Nächster ArtikelGNTM – Heidi Klum war früher eine Killer-Maschine