American Idol – Mariah Carey verletzte sich beim Videodreh

American Idol – Mariah Carey verletzte sich beim Videodreh

Die ehemalige American Idol-Jurorin und vor allem Soul-Diva Mariah Carey muss zurzeit schmerzliche Erfahrungen machen und befand sich kurz im Krankenhaus.

Die 43-Jährige hatte sich zu ihrem Video zur Single “#Beautiful” an der Schulter verletzt. Als “beautiful” wird sie diese schmerzliche Erfahrung wohl kaum empfunden haben. Sie renkte sich die Schulter aus und klemmte sich schmerzhaft einen Nerv ein.

Gegenüber Toofab erklärte ihr Ehemann Nick Cannon laut promiflash:

“Ihr geht es viel besser, aber sie kann ihren rechten Arm immer noch nicht bewegen, ein Nerv wurde beschädigt. Ihrer Schulter geht es definitiv besser, sie ist wieder zurück am Platz, aber sie hat auch ein paar angebrochene Rippen. Sie kann sich nicht richtig bewegen. Der Fakt, dass sie ihren rechten Arm zurzeit nicht nutzen kann, war ziemlich schlimm für sie, aber der Arzt sagte, mit ein wenig Ruhe und Entspannung wird es schon wieder.”

Er erzählte weiter, dass sie nicht rumjammert und darauf sei er sehr stolz. Vor allem war sie schon nach nur einer Woche wieder auf der Bühne und wenige Stunden später wieder beim Videodreh.

Na also, die Diva ist doch gar nicht so divenhaft wie immer behauptet wird.