Anna-Maria Zimmermann berichtet über Nahtod-Erfahrung

Anna-Maria Zimmermann berichtet über Nahtod-Erfahrung

Nachdem Anna-Maria Zimmermann aus dem künstlichen Koma erwachte, in welches sie nach ihrem Hubschrauber-Absturz versetzt wurde, berichtete sie ihrer Mutter, dass sie bereits bei den Engeln gewesen sei…

Foto: © Anna-Maria Zimmermann

Eine unglaubliche Todesangst muss die Mutter von Anna-Maria Zimmermann verspürt haben, als sie von dem schweren Unfall ihrer Tochter erfuhr und tagelang hilflos an ihrem Krankenbett saß. Als Anna-Maria dann aus dem künstlichen Koma geholt wurde, stand Mutter Anne (56) der nächste Schock bevor, denn die 21-jährige berichtet von ihrer Nahtod-Erfahrung:

“Mama, ich hatte das Gefühl, ich stehe irgendwo, da war es so hell und wir haben alle gesungen.”

Dabei knetete die junge Sängerin, bekannt geworden durch ihre Teilnahme bei Deutschland sucht den Superstar, nervös ihre Hände. Weiter wird ihre Mutter zitiert:

“Ich sag: Anna, warst du schon bei den Engelchen oben? ,Ich glaube ja’, sagte sie.”

Auch ihre behandelnden Ärzte gaben  an, dass Anna-Maria Zimmermann wohl mindestens einen Schutzengel gehabt haben muss, vermutlich aber mehrere. Anders sei wohl nicht zu erklären, dass der bei dem Unfall in ihre Lunge eingedrungene Knochensplitter alle lebenswichtigen Organe, so zum Beispiel das Herz, nur ganz knapp verfehlt habe.

Vorheriger ArtikelAnnemarie Eilfeld – neue Booking-Agentur
Nächster ArtikelX Factor Big Soul – Sex on Fire bei The Dome