ANTM – Unfalltod von Sabrina Rauch: Jetzt spricht der Beifahrer!

ANTM – Unfalltod von Sabrina Rauch: Jetzt spricht der Beifahrer!

Wenn ein Mensch stirbt, dann ist das immer eine sehr, sehr traurige Sache. Wenn er dazu noch jung und gesund ist, ist es noch trauriger und unbegreifbarer. Doch wie muss es sein, wenn man als Beifahrer dabei ist und als einziger überlebt? So geht es dem von Ex-ANTM Kandidatin Sabrina Rauch.

Nur wenige Tage ist es her, da prallte Sabrina Rauch samt ihrem Beifahrer gegen einen Baum. Kurz zuvor war noch alles in Ordnung- eine nette Partynacht, tanzen, feiern und sich freuen. Auf der Straße übernahm sich die Ex-Austria’s Next Topmodel Kandidatin allerdings mit ihrem Wagen und er riss ihr aus.

Das Ergebnis: Sie starb sofort an der Unfallstelle, ihr Beifahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht und bis Montag ins künstliche Koma versetzt. Nachdem er nun am Montab aufwachte musste er den Unfallhergang schildern, denn bisher war nicht klar, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Es ist so gewesen, dass Sabrina Rauch zu viel km/h auf dem Tacho hatte. Als sie eine Radarbox entdeckte, bremste sie auf 60km/h  runter und wollte dann wieder Gas geben. Zu viel für die gerade mal 21-jährige. Sie verlor die Kontrolle über den Wagen.

Man könnte natürlich vermuten, dass sie nach einem Discobesuch einfach zu viel getrunken hatte. Das soll nicht der Fall gewesen sein. Auch nicht, wie ebenfalls angenommen, ein Wettrennen mit einem anderen Wagen.

Es scheint also wirklich ein Unfall gewesen zu sein, der ein wenig auf Leichtsinnigkeit beruht. Trotzdessen ist es tragisch was da passiert ist. Castingshow-news wünscht allen Angehörigen eine ruhige Trauerphase und alles Gute für die Zukunft.