Blockstars – Rapper Sido bekommt eigene Castingshow in Österreich

Blockstars – Rapper Sido bekommt eigene Castingshow in Österreich

Rapper Sido - (c) Universal Music 2009
Rapper Sido - (c) Universal Music 2009

Die deutsche Fernsehlandschaft ist voll von Castingshows. Vermutlich deshalb lehnten bisher alle Produzenten das Konzept von Sido ab. Doch bei unseren Nachbarn in Österreich scheint noch Potential zu bestehen und somit geht der Rapper noch in diesem Jahr mit “Blockstars” auf Sendung.

Rapper Sido - (c) Universal Music 2009
Rapper Sido - (c) Universal Music 2009

Was wie eine witzige Namensähnlichkeit von Popstars wirkt, ist durchaus ernst gemeint. In der Casting-Doku, die ab Dezember im österreichischen Sender ORF an den Start geht, werden ausschließich Kandidaten aus sozial schwachen Verhältnissen gesucht. Gegenüber dem “Kurier” sagte Sido:

“Ich suche talentierte Leute, mit denen ich ein Bandprojekt machen möchte. Der Haken ist, dass sie nicht nur talentiert sein sollen. Die Leute müssen auch ein sozial schwaches Leben haben. Den Leuten muss es scheiße gehen. (…) Wir finden heraus, ob ihr wirklich Talent habt und euer Leben wirklich im A**** ist. Und ich geb’ mir Mühe, euer Leben dann zu retten.”

Sollte Sido mit diesem durchaus vielversprechenden Konzept Erfolg haben, könnte er sich zu so etwas wie der Dieter Bohlen der Alpenrepublik entwickeln. Parallelen gibts jedenfalls genug. So sind beide für ihr loses und ehrliches Mundwerk bekannt. Auch erinnert das Format stark an DSDS. Und erste Erfahrungen als Juror hat Sido auch bereits.

Wir sind echt gespannt, wie die ersten Kritiken ausfallen, sobald das Format auf Sendung geht.