Britain’s Got Talent – Susan Boyle macht sich Steine auf die Füße

Britain’s Got Talent – Susan Boyle macht sich Steine auf die Füße

Susan Boyle – “Someone To Watch Over Me” (2011) Foto: Charlie Gray/Syco
Susan Boyle – “Someone To Watch Over Me” (2011) Foto: Charlie Gray/Syco

Die schottische Sängerin Susan Boyle wurde 2009 durch ihren Auftritt bei der dritten Staffel der englischen Castingshow Britain’s Got Talent bekannt. Internationalen Ruhm erlangte die auf den ersten Blick unscheinbare Sängerin mit ihrer Darbietung von “I Dreamed A Dream“. Der Song stammte aus dem Musical Les Misérables.

Der britische Medien-Mogul Simon Cowell gab ihr einen Plattenvertrag und plante sogar Album, Buch und einen Film über Susan Boyle.

Den Erfolg kann die Sängerin nun in vollen Zügen genießen und die ehemals arme Susan Boyle hat keinerlei Geldprobleme mehr.

Optisch ist aus der unscheinbaren Hausfrau auch Einiges herausgeholt worden und sie selbst legt viel Wert auf ihre Füße. Laut der britischen Boulevardzeitung The Sun lässt sie sich bei einer Pediküre ihr Fußnägel mit glitzernden Swarovski-Steinchen bekleben. Die Pediküre dauert gute zwei Stunden und es werden bis zu 500 kleine Steinchen verklebt.

Nicht nur Susan Boyle steht auf die glitzernden Steinchen. Auch Katy Perry mag diese Form der Nagelverschönerung.