Was Menolein nicht lernt, lernt Menowin nimmermehr

Was Menolein nicht lernt, lernt Menowin nimmermehr

12861
TEILEN

Es ist fast nicht zu glauben, wie dumm ein einzelner Mensch sein Kann. Es gibt aber ein schönes altes Sprichwort, welches sagt: “Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr” und daher fanden wir die heutige Titelzeile extrem passend.

Und das wird wohl auch für seine hartnäckigen Fans gelten, denn die treuesten Fans werden es wohl auch niemals begreifen. Dabei helfen sie ihrem Menno-Schnubbi in keinster Weise, indem sie in nach wie vor unterstützen.

Was ist passiert? Bei DSDS wurde er verhaftet und hatte abgesessen. Kürzlich ging es in den Promi-BigBrother-Container und er schwor, nie wieder eine kriminelle Handlung zu machen und hat ja auch wie sehr bereut, dass er früher ein böser Junge war. Er wurde Zweiter der Staffel und Sieger der Herzen. Er konnte wieder mehr Fans für sich gewinnen, Menschen, die nun an den geläuterten Menowin glaubten.

Fehlanzeige, denn jetzt droht richtig Ärger und zwar in Form einer Inhaftierung, denn Menowin hat wieder geklaut. Ein lächerliches Parfüm mit dem Namen Dior Homme Intense” für läppische 69,95 waren es ihm offenbar wert, sich wieder mit der Justiz anzulegen.

Medienberichten zufolge soll er gegen 19 Uhr in die Parfümerie Douglas gegangen sein und nur sechs Minuten später zum Duft gegriffen zu haben. Er hatte die Verpackung entfernt und diese “leer” wieder ins Regal gestellt und die Flasche steckte er sich in seine Tasche. Dann ging er brav um 19.20 Uhr zur Kasse und bezahlte dort mit seiner Freundin eine Hautcreme unter Vorlage einer Kundenkarte.

Da dachte wohl jemand, besonders schlau zu sein. Doof nur, dass es Überwachungskameras gibt und die Kundenkarte auch die Adressdaten gespeichert hat. Den Oberhammer brachte er aber mit seiner Aussage:

“Ich kann nur soviel sagen: Ich wurde vor Ort nicht von einem Sicherheitsdienst gestellt und auch nicht auf einen möglichen Diebstahl aufmerksam gemacht.”

Ach so, so ist das. Wenn man nicht direkt erwischt wird, ist das alles in Ordnung? Steht er wieder auf Drogen, dann sollte er aber jetzt die Droge wechseln. Das alles ist schon dümmer als die Polizei erlaubt.

Jetzt sieht es sehr schlecht für Menowin aus, denn aus dieser Nummer wird er so schnell nicht heraus kommen. Dass er es überhaupt noch wagt, auf seiner FB-Seite Links zu Veranstaltungen zu posten, ist schon mehr als dreist.

Wir von CSN haben so oder so nie so wirklich an einen geläuterten Menowin geglaubt. Zwischenzeitlich hegte man schon die Hoffnung, dass er vielleicht irgendwann einmal doch noch den Knall hörte, aber jetzt geben wir endgültig auf und hoffen, dass er für die nächsten Jahre wirklich mal zur Besinnung kommt.

Vielleicht ist dieser Mensch auch zu oft durchgeflutscht mit seinen ganzen Missetaten. Seine Fans sind letztendlich die, die ihn bei seiner extrem falschen Spur auch noch unterstützt haben.

12861 KOMMENTARE

  1. Berlin: Jugendliche zünden Obdachlosen an.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/versuchter-mord-in-der-heiligen-nacht-maenner-zuenden-obdachlosen-an

    ——————————————————————————–

    Den hochmodischen Klamotten nach zu urteilen sind das Mufls. Im übrigen: Steht ja im Koran … deswegen macht es ja auch der islamische Staat so gerne … Ungläubige verbrennen.

    Tiger.

  2. Frauen in den Rücken zu springen, scheint für Migranten zum Volkssport zu werden.

    Nach Berlin, München und Stuttgart gibt es ein weiteres Video aus den Niederlanden, das zeigt, wie einer Frau in den Rücken gesprungen wird. Die freudigen Schreie des Filmers, spiegeln vermutlich den Respekt gegenüber Frauen aus westlichen Kulturen wieder?

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1000710786700902&id=100002859714444&hc_location=ufi

    ————————————————————

    Tiger.

  3. die lieben Boykottierer werden das bestimmt verharmlosen, relativieren und das Kind beim Namen zu nennen als üble Hetze denunzieren…

    Tatverdächtige

    von xxxxxxxxx

    Eine schlimme Tat. Sie ist streng zu verurteilen. Einen Teil der Aufregung verstehe ich nicht, denn in der Mitteilung von Focus steht doch, dass es um sechs Syrer und einen Lybier handelt. Ich finde es auch richtig, das in diesem Falle zu benennen, denn wer so übel das Gastrecht missbraucht, muss auch mit dem Entzug des Gastrechtes, nach Verbüßung einer Strafe, rechnen.

    Was nun Frau Merkel?

    von xxxxxxxxx
    Wird immer noch gesehen, welches Gesindel, hier in unser Land kommt, gekommen ist. Fliehen vor Krieg und verfolgen, und begehen hier solche Taten, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. Versuchte Tötung, muss drastisch bestraft werden. Heißt, sofortige Abschiebung in ihr Herkunftsland! Aber wir schaffen das schon. Schließlich müssen wir diese Personengruppen integrieren. Ohne Wenn und Aber.

    99,9 % Anerkennungsquote

    von xxxxxxxxxx

    bei Asylanträgen von Syrern ! So stehts im focus. Bei der Sache waren 6 dabei, die auch schon polizeilich bekannt sind ! Aha ! Das waren bestimmt die 0,1 % die nicht anerkannt wurden, weil sie ja schon straffällig geworden sind in ihrem Gastland, das ihnen Schutz vor Krieg, Elend und Hunger bietet. Zum Dank dafür ein Mordversuch an einem obdachlosen Menschen. Was geht in diesen Facharbeiter-Hohlköpfen bloß vor, die uns Fr. Merkel ungezügelt ins Land geholt hat. Als ob wir selbst nicht vorher schon genug von diesen menschenverachtenden Schlägertypen gehabt hätten.

    http://www.focus.de/panorama/welt/obdachloser-in-berlin-angezuendet-bericht-die-verdaechtigen-haben-sich-der-polizei-gestellt_id_6409436.html

  4. noch was für jene, für die wir dumme Hetzer sind:

    Was mir fehlt

    von xxxxxxx

    Ist der Ausblick auf Deutschland. Ohne einen rigorosen Wandel in unserer Innen- und Einwanderungspolitik stehen wir mit als islamischer Staat da. Darwin hat bewiesen das die Rasse sich durchsetzt welche die meisten Nachkommen zeugt. Das sind wir Deutschen zur Zeit nicht. Wir müssen uns schützen vor der massenhaften Zuwanderung, die Wahl 2017 wird tatsächlich eine Schicksalswahl, wenn es der AfD nicht gelingt die etablierten abzulösen werden es spätere Generationen äußerst schwer haben, wenn die erste muslimische Partei im Bundestag sitzt ist das unumkehrbar. Noch versuchen alle Medien den Einfluss der AfD zu verhindern, wenn die ersten Journalisten in Deutschland von Islamisten eingesperrt werden ist es zu spät. Wahrscheinlich dauert es bis dahin noch 20 Jahre, aber, wehret den Anfängen.

    Umsteuern!

    von xxxxxxxx

    Wenn das prognostizierte Szenario auch nur in Bruchteilen zutrifft-und vieles spricht dafür -, dann steht Europa und der Bundesrepublik Deutschland noch einiges bevor. Weite Teile der Bevölkerung haben längst erkannt, dass ein Umsteuern überfällig und unausweichlich ist. Jedes “weiter so” ist unverantwortlich!

    Und woran liegt das alles?

    von xxxxxxx

    Am Islam der eine aggressive Ideologie ist,was keiner traut klar zu benennen von unseren Politikern!Wer ist denn bis heute selbst in der 4. Generation nicht oder meistens nur schlecht integriert?Wer fällt durch Parallelgesellschaften auf?Wer fordert dauernd Sonderrechte und unterdrückt Frauen, andere Religionen und Homosexuelle?Wer fällt häufig durch Aggressivität und Kriminalität auf-fällt nicht ganz so stark in der Statistik auf, da nicht nach Nationalitäten diese getrennt aufgeführt werden, sowie bei doppelter Staatsbürgerschaft (viele Türken) die Straftat als Deutscher gezählt wird!Zudem fallen Asiaten fast nie durch Kriminalität auf!Schaut man auf die Hartz IV Statistik, sind die Bezieher der Top 10 Länder,9 mal Islamische Länder darunter,Libanesen mir über 90%!Woran liegt es?

    Grüne und Rote mit der grünen Merkel

    von xxxxxxxx

    Für Merkel, die Grünen und Roten gibt es das alles nicht. Da tanzen alle gemeinsam um das Lagerfeuer und singen Friedenslieder. Es müssen alle die Menschen nach Deutschland, damit sie hier ein rotgrünes Leben leben. Deshalb sind alle Grenzen offen. Alle Konflikte gibt es nach diese Hippie-Ideologie nicht mehr in Deutschland…

    http://www.focus.de/politik/ausland/autor-wilfried-buchta-zeigt-auf-so-sieht-islamische-welt-in-10-jahren-aus_id_6423408.html

  5. Am Freitagmorgen gegen 4.30 Uhr ist eine Frau im Kieler Stadtteil Gaarden-Süd äußerst gewalttätig angegriffen worden. Ein Unbekannter schlug ihr laut Polizei in der Nähe der Sörensenstraße im Ida-Hinz-Park rund 20 Mal ins Gesicht. Sie erlitt äußerst komplizierte Knochenbrüche.Zuvor war in der Nacht eine weitere Frau angegriffen worden und ebenfalls im Gesicht schwer verletzt worden.

    http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Kiel-Zwei-Frauen-attackiert-und-schwer-verletzt,angriff136.html

    ————————————————————

    Wunderbar … so geht’s jetzt weiter, Tag für Tag.
    Immer mehr Opfer und immer grausamer mißhandelt.

    Aber IHR Teddybärchenwerfer wolltet es ja nicht anders …

    Tiger. 🙁

  6. “Die Nordafrikaner haben einmal mehr gezeigt, wie gut sie sich organisieren können. Nur weil so viel Polizeipräsenz da war, ist es diesen ca. 1.500 Nafris nicht gelungen durchzubrechen. Was uns da an Sicherheit vorgegaukelt wird. Diese Leute haben dem Staat gezeigt wozu sie fähig sind. Für die Zukunft lässt das nichts Gutes erwarten. Diese Leute sind hochmobil und können und werden auch noch so mache öffentliche Veranstaltung sprengen, da bin ich mir sicher. Halt nicht gerade an Silvester in Köln, aber demnächst woanders.”

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160749025/Grosse-Gruppen-von-Nordafrikanern-irritieren-die-Polizei.html#Comments

    —————————————————————-

    Genauso kommt’s.
    Und zwar schneller, als wir das für möglich gehalten haben.

    Tiger.

  7. Dortmund: 1.000-köpfiger Mob greift Polizisten in der Silvesternacht an.

    Ausnahmslos junge Männer mit Migrationshintergrund aus dem arabischen bzw. nordafrikanischen Raum, wie eine Fotostrecke der „Ruhr Nachrichten“ belegt. Raketen fliegen, die Menge ist aggressiv, immer wieder muss die Polizei gegen Randalierer vorgehen.

    http://www.dortmundecho.org/2017/01/dortmund-1000-koepfiger-mob-greift-polizisten-in-der-silvesternacht-an-feuer-an-reinoldikirche/

    —————————————————–

    Gibt ein Video, das die Hilflosigkeit der Polizei zeigt.
    Ich geh’ mal suchen.

    Tiger.

  8. Mehr als 1.000 Migranten haben versucht, den Grenzzaun in der spanischen Exklave Ceuta zu überwinden. Sie sollen organisiert und aggressiv vorgegangen sein.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-01/ceuta-spanien-migranten-afrika-exklave

    ————————————————————————

    Und in absehbarer Zeit, wird man hier die, die schon länger da sind, vom Acker jagen.

    Tiger.

  9. Die Pädophilie-Grünen schützen nun das Gewaltmilieu der Migranten.

    Am Montagmorgen nach Neujahr wird in Funk und Fernsehen darüber gequatscht, dass die Polizei das Kürzel „Nafri“ für Nordafrikaner benutzt. Und dass der Polizeieinsatz in Köln angeblich „unverhältnismäßig“ und „nicht rechtmäßig“ gewesen sein soll.

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/helds-ausblick/sie-ist-da-mitten-in-deutschland-die-vagabundierende-gewalt/

    ————————————————————————-

    Ich freu’ mich auf den Tag, an dem der oder die erste Grüne oder Linke in den Nafri Fixxi Fixxi Genuß kommt. Nachdem mittlerweile der Eindruck, daß das vielleicht sogar so gewünscht wird, ja nicht mehr von der Hand zu weisen ist.

    Tiger.

  10. Nachdem ich heute lesen musste, das Frau Özuguz nunmehr fordert, die doppelte Staatsbürgerschaft zu forcieren um mehr Migranten “gesellschaftliche Teilhabe” zu ermöglichen, ist das Maß voll. Ihr diskutiert nicht mehr darüber, was ihr Euren Wählern schuldig seid, sondern sucht neue Wählerschichten, da Euch die alten abhanden gekommen sind. Anstatt in Euch zu gehen und zu fragen, woran das liegt, gießt ihr Öl ins Feuer, weil ihr nicht akzeptieren wollt oder könnt, das es eben nicht allein eine Frage der Wirtschaftspolitik ist, weshalb sich die Menschen von euch abwenden, sondern dass die Hauptursache in der katastrophalen und die Menschen überfordenden Migrationspolitik liegt. Ihr mögt ja in Quartieren wohnen, wo sich die Konflikte zwischen Migranten, Zugewanderten und einheimischer Bevölkerung nicht so deutlich zeigen wie in Marxloh, Gelsenkirchen,Chorweiler, Neukölln oder Offenbach. Das sitzt ihr aus und überlasst es den einfachen Leuten, damit klarzukommen. Und nicht nur dass ihr diese Menschen im Stich lasst, ihr erklärt sie auch zu Pack, wenn sie in ihrer Hilflosigkeit sich den Rechten zuwenden, weil es niemand sonst mehr tut.

    http://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/adieu-ich-waehle-die-spd-nicht-mehr/

  11. Es soll jedwede Opposition, die Merkels Politik einer kritischen Revision unterzieht, in die „rechte Ecke“ gestellt und durch Pseudomoralisierungen mundtot gemacht werden. Dabei ist es unerheblich, ob die Angeprangerten tatsächliche oder vermeintliche “Rechte” sind, denn generell werden unter dem Totschlagbegriff „rechts“ alle Kritiker „der Kanzlerin“ subsumiert, egal ob es sich bei diesen um Konservative, Liberale, Sozialdemokraten oder Kommunisten handelt. Objektiv genügt es völlig, auch nur in Aspekten in Opposition zur Regierungspolitik von Angela Merkel zu stehen. Man kann, um am Pranger zu landen, buchstäblich jeder Partei angehören und auch Name und Status schützten niemanden mehr vor dieser Stigmatisierung!

    Nicht einmal Postkommunisten wie die bekennende Sozialistin Sarah Wagenknecht sind vor solchen primitiven Anfeindungen gefeit. Merkel-kritische Äußerungen haben vielen „Mainstreammedien“ und deren Journalisten genügt, Sarah Wagenknecht (Die LINKE) zum heimlichen Mitglied der AfD zu deklarieren.

    Selbst so renommierte und hochgelobte Journalisten wie Stefan Aust, der frühere Chefredakteur des Spiegel und derzeitige Herausgeber der Tageszeitung Die Welt, der kurz nach dem Anschlag in Berlin twitternd fragte, ob ein Pakistaner in Deutschland überhaupt asylberechtigt sei, geriet sofort ins Sperrfeuer der Kritik der „noblen“ Kämpfer gegen “Rechts”.

    Richtig besorgniserregend finde ich es aber, wenn nicht Journalisten, sondern der deutsche Justiz- und Verfassungsminister Heiko Maas im Januar 2016 nach der vorausgegangenen Kritik des ehemaligen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts Hans-Jürgen Papier bezüglich des Rechtsbruchs der Kanzlerin bei der Grenzöffnung in der FAZ sagte: „Auch ein juristischer Diskurs kann entgleiten und zur geistigen Brandstiftung beitragen.“

    http://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/ein-etwas-sehr-langer-leserbrief/

  12. nur Kapierer kapierens nicht.. Wahrheit wird mittlerweile zur Hetze…viele Grüsse an die Boykottierer…

    All dies ist möglich in Deutschland, weil der Bürger es sich gefallen lässt. Weil es genug Menschen gibt, die diesen Beschluss, der das Asylrecht ad absurdum führt, in den Kommentarleisten der Nachrichtenseiten auch noch aus moralischem Fehlverständnis heraus beklatschen. Sie alle wiegen sich in ihrem Vertrauen gegenüber den Regierenden in Sicherheit, dass all das schon seine Richtigkeit hat. Spätestens seitdem Merkel mit ihrem Beschluss von 2015 die Büchse des moralischen Wahnsinns geöffnet hat, aus der sich jetzt alle anderen eifrig bedienen, gilt die Rechtsbeugung für das vermeintlich höhere moralische Ziel als „schon in Ordnung“. Aber dort, wo moralische Trunkenheit vor dem Rechtsstaat kommt, bahnt sich die Ungerechtigkeit in immer stärkerem Maße ihren Weg und gefährdet einmal mehr, die Stabilität und den sozialen Frieden der Gesellschaft.

    http://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/simsalabim-in-brandenburg-wie-aus-illegal-legal-wird/

  13. Es könnten den seit 2015 eingereisten rund 500.000 Syrern mittelfristig noch einmal genau so viele Angehörige nachfolgen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160844524/500-000-Syrern-koennten-genau-so-viele-Angehoerige-folgen.html

    —————————————————————-

    Da könnte Deutsschland zehn Kreuze machen …
    Wird aber mit Sicherheit nicht so sein.
    X 4 gerechnet könnte – mit Glück – eher hinkommen.
    Apropos … war da nicht was mit “Wohnung + Job” ???
    Erst bei beidem, sei der Nachzug möglich ?

    Tiger.

  14. genau SO schauts aus aber mit schwachsinnigen zu diskutieren hat keinen Sinn……. alles was nicht den eigenen Untergang bejubelt ist hetzer und muss boykottiert werden, dabei hat der Mann sooo recht!

    Serge Mengas Videos

    von xxxxxxx

    sind ein Muss für jeden Deutschen, egal, auf welcher Seite des des gesellschaftlichen Grabens, der inzwischen eine Schlucht ist, man steht. Unsere GutmenschInnen erfahren so einmal aus erster Hand, wie wirkliche zugewanderte Fachkräfte die moslemische Invasion ihres Gastlandes beurteilen. Und die als N.a.z.is, Pack und Rassisten kriminalisierten Gegner der Rechts- und Verfassungsbrüche der Regierung sehen, dass sie eben keine bösen oder schlechten Menschen sind, keine Faschisten und Fremdenfeinde, sondern nur Menschen, die ihr Land, seine Verfassung und seine Rechtsstaatlichkeit erhalten wollen. Das, was oberstes Handlungsprinzip der Regierung sein sollte. Gesunder Menschenverstand kennt keine Hautfarbe! Danke, Herr Menga!

    Gegen solche Leute

    von xxxxxxxxx
    wie Herr Menga hat doch niemand etwas. Es geht nur um solche die das Land aussaugen und zum Dank dafür noch die Bürger bedrohen,ausrauben oder umbringen. Einfach alle die jenen rauswerfen…notfalls Gesetze ändern, aushebeln oder brechen wie letztes Jahr im umgedrehten Fall. ..da ging es doch auch.

    http://www.focus.de/politik/videos/serge-menga-gebuertiger-afrikaner-hat-klare-worte-zum-vorgehen-der-polizei-in-koeln_id_6451043.html
    05.01.2017
    Das tut mir leid,

    von xxxxxxx

    dass gerade solche sehr gut integrierte Mitbürger durch diese gefährliche Politik zu leiden haben. Wir wissen nicht wer friedlich und gewalttätig ist. Man weiß es erst wenn es zu spät ist, aus diesem Grund müssen wir leider misstrauisch sein. Bringt endlich die kriminellen ” Flüchtlinge ” und Migranten aus unserem Land, damit wir mit den integrierten Mitbürgern friedlich zusammen leben können. Die fühlen sich zur Zeit genauso unsicher wie wir. Was habt ihr Etablierten nur angerichtet, aber uns als Pack, Mob u.s.w. beschimpfen.

  15. Mahlzeit !

    Allen noch: FROHES NEUES HAAR !!! Gesund bleiben!!

    Und nun das Beste fürs neue Jahr: der schnubbelige Schnubbelsack meldet sich zurück!!!!!

    http://tinyurl.com/jt5uv8d

    YEEEAHH !!!!

    “Melde mich Zurück 10 kg leichter und neuer look”

    ALTER !! Ich schmeiss mich wech!! Er sieht aus wie der jüngere Bruder von Sigurd und Rolf, den Zaubermännern!! Glotzt aber noch genauso dämlich in die Kamera wie mit 10 Kilo mehr….

    Und ich sach noch: 2017 wird DAS Nemo-Jahr!!

    Ich frei mir…..

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  16. Der Nicht-Populist hat immer recht, er ist “der Erhabene” (Blaha), der, der keine Ansichten hat, sondern alles überstrahlende Wahrheiten. Und der alle anderen deshalb nicht mehr respektieren muss, ja, sie nicht mehr respektieren darf.

    Denunzieren und aussperren als Strategie

    Er spricht nicht mehr mit ihnen, er denunziert sie und entlarvt sie als das Böse oder Falsche. “Es dauert meist nicht lange und die ehemaligen Mitbürger werden der letzten Reste ihres durch das Gesetz eröffneten Person-Seins entkleidet und zum Ungeziefer deklariert.”

    Der rechtschaffende Unterdrücker von Meinungen, die ihm nicht passen, beansprucht jetzt unbedingte Herrschaft und Gefolgschaft. Wer ihm und seinen Ansichten nicht folgt, ist jemand, der außerhalb steht, jemand, der wegen seines Außerhalbstehens mit allen Mitteln bekämpft werden muss. Der Nicht-Populist, häufig bar jeder menschlichen Regung, “hat sich nicht etwa dem Urteil der anderen ausgesetzt, etwa gar den Wählern, er hat sich nicht darum bemüht, sich Autorität von den anderen zu erwerben, sondern von vornherein schon festgelegt: ich sitze auf dem einzig richtigen Platz, damit müssen alle anderen falsch sein.” Und umdenken. Und sich abwenden von den falschen Göttern.

    Das Traurige dabei ist das Ergebnis: Wie in den Tagen der Christenverfolgung scheint die Zahl der Populisten unablässig zu wachsen, je schärfer den Kampf gegen sie geführt wird.

    http://www.politplatschquatsch.com/2017/01/populisten-aus-den-pforten-der-holle.html

  17. Wenn wir in diesen Tagen und Wochen in die “sozialen Medien” schauen, findet ganz genau das stündlich statt. Vielen dort besonders Aktiven geht es um keine Diskussion, um keine Aufklärung, nicht um Argument und Gegenargument, sondern um die Etikettierung als politisch korrekt und inkorrekt mit der jeweiligen Brille. Es geht zu vielen nicht darum, dem anderen Gründe zu nennen, warum er seine Meinung ändern soll. Vielmehr wärmt sie die Sonne des eigenen “richtigen” Bewusstseins. Jemanden mit der “falschen” Meinung an den Pranger zu stellen, macht vielen offensichtlich mehr Freude, als jemanden mit “falscher” Meinung von einer “richtigen” zu überzeugen. Diese Zeitgenossen dürfen wir Pharisäer nennen nach der bekannten Bedeutung des Wortes: Herr, ich danke dir, dass ich nicht so bin wie die anderen.

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/goergens-feder/political-correctness-auslaufendes-modell/

  18. …….. Markwort: … aber symptomatisch. Über die Aktualitätssendungen in ARD und ZDF muss ich mich genauso ärgern. Da werden sogenannte Experten aufgeboten, die keiner kennt, die auch nicht eingeführt werden, was sie denn nun als Experten ausweist – nur um eine abwegige These zu stützen. Das merken die Leute, und das verärgert sie.

    ……………..Markwort: Es gibt auf gar keinen Fall eine organisierte Gleichschaltung. Allenfalls eine unbeabsichtigte Harmonisierung. Bei Umfragen kommt immer wieder heraus, dass die Mehrheit der Journalisten ihre politische Heimat tendenziell grün-rot verortet. Das schlägt sich dann in der Berichterstattung und Kommentierung nieder: gut, edel und richtig.

    ………………….. In den gedruckten Medien finden Sie die gleichen Fehlleistungen. Nehmen Sie nur das „Spiegel“-Cover nach den US-Präsidentschaftswahlen. Trump als auf die Erde zurasende Supernova und die Zeile „Das Ende der Welt“. Diese Dämonisierung eines Politikers, der den Journalisten nicht passt – erst im Wahlkampf und dann sogar nach der Wahl, als ob die Hälfte der Amerikaner Deppen seien –, auch das stößt den Leuten sauer auf.

    http://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/helmut-markwort-interview-das-kann-die-demokratie-gefaehrden/

  19. Seit Jahrzehnten hat sich in unserer Politik eine Doppelmoral manifestiert, die kaum noch zu ertragen ist. Daher muss man der Grünen-Vorsitzenden fast dankbar sein, dass sie ihre Version der Doppelmoral so klar und deutlich an den Tag gelegt hat, als sie sich über den angeblichen Rassismus der Kölner Polizei durch die Verwendung der Abkürzung „Nafri” (Nordafrikanische Intensivtäter) empörte. Spätestens seit diesem Zeitpunkt hat der moralische Zeigefinger, der in Deutschland nur zu gerne erhoben wurde, um seinen Gegenüber mundtot zu machen, einen Teil seiner Wirkung verloren.

    Ein Blick zurück zeigt, wie absurd diese Doppelmoral inzwischen ist. So ist es seit 1994, höchstrichterlich bescheinigt, kein Problem, die Aussage „Soldaten sind Mörder“ zu rufen oder als Aufkleber, Sticker etc. zu verwenden. 2015 urteilten die Gerichte, dass allgemeine Beleidigungen gegenüber der Polizei nicht strafbar sind, dadurch waren Aufkleber wie „FCK CPS“ oder die Verunglimpfung „Bulle“ legitimiert. Und erst im letzten Jahr urteilte das Bundesverfassungsgericht, dass der Ausruf ACAB „All Cops Are Bastards“ (Alle Polizisten sind Bastarde) von der Meinungsfreiheit gedeckt und nur als Beleidigung zu verstehen ist, wenn man damit einen Polizisten direkt anspricht. Gleichzeitig wird man aber mit der vollen Härte des Gesetzes bestraft, wenn man dabei erwischt wird, wie man auf Sylt eine Strandburg baut. Das kann eine Strafe mit einem Bußgeld von bis zu 1.000 Euro nach sich ziehen. Auch für eine falsch befüllte Mülltonne können im schlimmsten Fall bis zu 50.000 Euro Strafe fällig werden, da kennt unsere Obrigkeit kein Pardon.

    http://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/das-schleichende-gift-der-doppelmoral/

  20. Negative Beeinflussung

    von xxxxxxx

    Wann endlich merken die mainstream-Schreiber, dass wir uns nicht mehr beeinflussen lassen durch nicht objektive Berichterstattung? Gut, dass es zumindest hier noch möglich ist, Leserkommentare zu schreiben, anderswo bereits eingestellt. Zur Sendung: Man kann Meinungen wie die des türk. Anwalts und Herrn Prantls nicht mehr hören. Was das Ergebnis unseres Rechtsstaates ist, wissen wir nun zur Genüge. H. Söder wird wie immer als Populist abgetan. Mir persönlich wären mehr Söders in der Politik lieber als Künast und ihre Mitstreiter. Wir haben ein Riesenproblem mit der Migration, das noch immer nicht klar benannt wird.

    Künast und Peters kämpfen für Vergewaltiger,

    von xxxxxxxx

    Mörder und Attentäter mit Migrationshintergrund. Als die grünen Spitzenpolitikerinnen gewählt wurden, hatte die Sicherheit – ins besondere von Frauen – noch einen hohen Stellenwert. Jetzt stehen rundum versorgte und mit Taschengeld versehenen Gäste in deren Mittelpunkt. Selbst die Polizei (für unsere Sicherheit zuständig) wird nieder gemacht und verbal attackiert. Eine Schande. Ob man sich bei der nächsten Wahl noch daran erinnern wird?

    abartig, gestern die Runde bei Plasberg……

    von xxxxxxx

    vor allem der Prantel, in seiner Rage hatte nur gebrodelt wie ein Vulkan und nix hervorgebracht, lautes unsinniges Gebrülle. Die ganze Flüchtlingdebatte rührt sich kaum vom Fleck, außer dass die Probleme mit den männlichen Ausländern immer größer werden und sind noch kaum zu bändigen. Das gleiche gilt für die Terrorgefahr, die Politik Merkel ist auf der ganzen Linie gescheitert und muss runderneuert werden – am besten in der Opposition !!!

    Ich habe mir einen Ast gelacht – einen Künast

    von xxxxx

    Es war wunderbar zu sehen, wie hysterisch die Dame wurde. Das Statement von Wendt war allerdings nur der Auslöser. Das Problem aller grünen ist, dass sich die Realität aktuell so ganz anders entwickelt, als sie es gerne hätten. Und wenn man keine Argumente hat, woher auch, dann fängt man eben an rumzuproleten. Da kann man nur sagen: weiter so – die 5%-Marke ist schon in Sichtweite….

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-hart-aber-fair-soeder-ueber-gefaehrder-ich-will-solche-leute-nicht-in-deutschland-haben_id_6471907.html

  21. Darüber berichtet bei uns keiner …

    “Angry campaigners held placards with slogans
    reading “Merkel not welcomed” and “Merkel must go”
    following a spate of terror attacks against Germany.
    It comes just before Mrs Merkel is handed a honorary doctorate
    from Belgian KU Leuven and UGent universites in Brussels.”

    http://www.express.co.uk/news/world/753386/Angela-Merkel-protest-must-go-honorary-doctorate-Germany-Brussels

    ——————————————————–

    Tiger.

  22. Die Arbeitslosigkeit in den Schwellenländern wird 2017 steigen.
    Vor allem in Afrika, Südamerika und Asien reicht die Zahl neu geschaffener Stellen wohl nicht aus. In einigen Regionen überlegen mehr als ein Viertel der Menschen auszuwandern. Viele wollen nach Deutschland.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article161128728/Starker-Anstieg-der-Migrationsbereitschaft-in-Nordafrika.html

    ———————————————————————-

    Tiger.

    • “Mit der Bevölkerungsentwicklung dieser Staaten kann keine wirtschaftliche Entwicklung mithalten. In den Maghreb-Staaten (Marokko, Tunesien, Algerien) ist die Bevölkerung in nur 50 Jahren von 30 Millionen auf über 80 Millionen angewachsen. In den anderen islamischen Staaten und Schwarzafrika sieht es ähnlich oder noch schlimmer aus. Die einzig vernünftige Lösung wäre ein rigide Ein-Kind-Politik nach chinesischem Vorbild Das ist aber leider unmöglich. Jede Form der Geburtenkontrolle wird in diesen Ländern als Versuch des bösen Westens aufgefasst, die Moslems “auszurotten”. “Dank” des Islam, der diese Länder immer mehr in geistige Wüsten verwandelt, ist eine positive Entwicklung (wie in Ostasien) nicht möglich.”

      https://profil.welt.de/#/user/57c6f01746e0fb00017458b5

      —————————————————————-

      Tiger.

  23. …fängt der Focus jetzt auch an NIX ZU KAPIEREN…..? das Foto sagt wohl alles 😆

    Mehr als die Hälfte der Deutschen fühlt sich nicht sicher im eigenen Land. Wie umgehen mit kriminellen Zuwanderern? Es gibt drei Möglichkeiten bei „Anne Will“: Cool sein wie SPD-Mann Olaf Scholz, sich ereifern wie Edmund Stoiber oder unfähig sein wie Simone Peter.

    Es gibt eine These im Management, sie ist fast 50 Jahre alt, und sie heißt: Peter-Prinzip. Diese Erkenntnis besagt, dass „einer so lange befördert wird, bis er das Maß seiner absoluten Unfähigkeit erreicht hat“. Dieses Prinzip, es hätte auch nach Grünen-Chefin Simone Peter benannt werden können.

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-anne-will-cdu-frau-geht-auf-gruenen-chefin-los-fluechtling-ist-kein-beruf_id_6499166.html

    • nachgereicht eineige Leserkommentare

      A.Will 15.01.

      von xxxxxxxxxx

      Wenn das Rehabilitations-TV für die Peters gewesen sein soll, ist es wieder voll daneben gegangen. Ihre versuchte intellekte Rolle rückwärts, soweit man bei der Dame von Intellekt sprechen kann, Wurde erneut zum Bauchklatscher. Es war erfreulich, iie Ihr eine tuerkische Journalistin die Leviten gelesen hat. Scholz so farblos wie immer, versteigt sich zu der dummen Bemerkung, in Hamburg gibt es keine Nogos. Was sind denn wohl Wilhelmsburg und Harburg? Taxifahrer, die sich nachts dort hintrauen, sind schwer bewaffnet. Weiß ich aus persönlicher Erfahrung im Frühjahr 2011. Vernünftig nur Stoiber, allerdings zeitweise etwas aufgeregt. Aber verständlich beim grünen Schwachsinn. Die kurz vor Schluss nachgezogene Umfrage, 73% fühlen sich sicher, ist noch größererer Schwachsinn. A.Will eben.

      Flüchtling ist kein Beruf

      von xxxxxxxx

      Als ich dies in einem Post formulierte, wurde der Kommentar abgelehnt. Migranten meinen, wenn sie einen Bastelkurs machen und den Versuch, als Analphabet ein paar deutsche Wörter/Floskeln lernen, sind sie integriert und haben Anspruch auf Alimentierung lebenslang. Mit dem Victory-Zeichen haben sie uns das gezeigt. Dazu Nachzug der Familie und Urlaub im Kriegs-Heimatland. Es ist genug, was dem deutschen Steuerzahler zugemutet wird und ich meine die Leistungsträger und Rentner, die Steuern zahlen, wollen das möglicherweise nicht mehr mitmachen. Alle nicht anerkannten “Flüchtlinge” und Geduldeten müssen endlich ausreisen, damit sich die Lage entspannt.

      Frau Tekkal

      von xxxxx
      trifft den Nägel auf den Kopf, wenn sie sagt das uns Deutschen ein bißchen mehr Selbstbewusstsein in Bezug auf die Flüchtlings-und Sicherheitspolitik gut täte. Denn mit der weiterhin unsäglichen, verbitterten Realitätsverweigerin Simone Peter und der vor sich hermurmeldenden Schlaftablette Olaf Schulz würde Deutschland immer mehr außer Kontrolle geraten. Und Anne Will hätte sich den Schlusssatz mit den 73% fühlen sich in D nach Deutschlandtrend sicher, sparen können, weil der wirklich mehr als unpassend und unwahr ist.

  24. Moin !

    Neues vom StarProduzenten und Bestseller-Autor Sören SchnabelTasse:

    http://tinyurl.com/hhv8xmo

    “Sören Schnabel er will nix machen sorry aber ich werde mich nicht länger mit ihm beschäftigen,. er hat das Angebot ausgeschlagen also werden wir die nächsten 100 Jahre nix machen ist schade aber für ihn auch…er wird nie einen Hit bekommen so wie er es sich immer vorgestellt hat ich habe tolle Songs die er nicht hat..so wird das nix..wie bei so vielen..leider..over and out”

    Jetzt lässt sogar der Schnabelofant den Nemowurm hängen!! Es werden ihm auch nur Steine in den Weg gelegt, ich finde das nicht fair! Mit Schnabel an seiner Seite hätte es wirklich was werden können…..also natürlich keine MusikKarriere aber auf die Witzseite der BILD-Zeitung hätten sie es geschafft!!

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  25. Also diese Art von Demokratie, wo sich die Wähler mehrheitlich frecherweise gegen alle Empfehlungen der Empfehlungsbeauftragten entscheiden wie neulich in den USA, die lehnen die Freunde des mindestens 11-minütigen rhythmischen Parteitagsklatschens eigentlich kategorisch ab!

    Aber um das Schlimmste zu verhindern, werden im Sekundentakt Ratschläge, Ermahnungen und Belehrungen über den Großen Teich gejagt. Schließlich hat dieser Trump nicht die geringsten Erfahrungen, wie man all seine politischen Ideale verrät und dabei trotzdem blöd in jede Kamera grinsen kann. Er weiß nicht, wie es sich anfühlt, von einer Frau politisch enteiert zu werden und versteht bei Vorträgen etwa von einer Claudia Roth nur Bahnhof oder Central Station, würde es ihm jemand ins Englische übersetzen. Dieser Donald Trump hat ja noch nicht mal eine Wahl verloren!

    Mitglieder der gefühlten RiKo (Riesigsten Koalition aller Zeiten) von SPDCDUCSUGRÜNEN und fast allen anderen wollen jetzt „noch enger in Europa zusammenrücken“. Noch unklar ist, ob die Ungarn, Polen, Franzosen, Niederländer etc. alle mitkuscheln.

    Unser Heiko entblödete sich nicht, mit seinen persönlichen Internet-Erlebnissen zu prahlen: „Selbst in 140 Zeichen kann man fast alles kaputtmachen“, twittert unser Bundesjustizdingens aus eigener Erfahrung.

    Die Tagesschau meldete, überall hätten ganz, ganz viele gegen Trump und für Frauenrechte demonstriert. Eine merkwürdige Kombination.

    ♦ Nun sind bei uns nur wenige Trump-Freunde zu finden, nachdem monatelang rund um die Uhr auf allen Sendern Geschichten des Grauens erzählt wurden. Schulkinder malen bereits den Mann mit der komischen Frisur statt den mit dem komischen viereckigen Bart, wenn sie den Ausbund des Bösen zeichnen sollen.

    Aber dass eine Kathrin Göring-Eckardt, die der Überzeugung ist, die N.a.z.is hätten Dresden bombardiert und die Grünen hätten es wieder aufgebaut, bei uns widerspruchslos als „Realo“ verkauft wird, lässt einen um die hiesige Zukunft fürchten. Während jede Kreisstadt ihre Hauptplätze mit Pollern gegen LKW-Attacken verschandelt, glaubt die komische Frau trotz abgebrochenem Pfaffenstudium fest daran, den islamistischen Terrorismus mittels Willkommenskultur und Massenumarmungen abschalten zu können. Wenn die neue Grünen-Spitzenkandidatin (als Walker wurde Cem Özdemir erkoren) zu den Realos gezählt wird, welchen Unsinn verbreitet dann der Surrealo-Flügel?

    ♦ Weil Fake-News immer noch nicht nachhaltig verfolgt werden, können sich ungestraft merkwürdige Umfragen verbreiten. Fake oder nicht Fake?

    … dass sich die Merkel-Wahl-Union unaufhaltbar der 40 Prozent-Marke nähert. Wir dachten immer, die Putin-Wahlbeeinflusser seien gegen Merkel!?

    … dass 90 Prozent der Zuwanderer in Deutschland bleiben wollen. Das Ergebnis könnte echt sein, schon Mark Knopfler fand „Money for Nothing and the Chicks for free“ toll.

    ♦ Der Bundes-Gauck sagte zum Abschied noch mal leise Stuss: „Es ist (…) das beste, das demokratischste Deutschland, was wir jemals hatten.“ Schon wieder dieses „Wir“. Für uns Ossis mag das nach Ulbricht und Honecker zutreffen, wir Wessis haben schon demokratischere Zeiten erlebt. Dann hat ihm jemand ins Manuskript geschrieben: „Vor allem in den sozialen Netzwerken wird fast grenzenlos gelogen, beschimpft, verletzt.“ Wir sind nicht sicher: Hat er überhaupt einen Email-Account? Folgt er Maas und Stegner auf Twitter?

    ♦ Die Konsequenz, mit der die SPD selbst im Homeland NRW jeden Ast absägt, auf dem sie noch irgendwie sitzen könnte, ist schon bemerkenswert. Täglich sickern neue Erkenntnisse über die Unfähigkeit vom Innenminister Jäger durch. Nach Amri wurde nun in Aachen ein „18-Jähriger“ mit „neun Identitäten und 28 Straftaten alleine in Aachen“ registriert, aber scheinbar kann das einen Jägersmann politisch nicht erschüttern! Keine Angst, keine Angst, Hannelorie!

    ♦ In Bayern ist die SPD bald so klein, dass das Verfassungsgericht ein Parteienverbot mit der Begründung ablehnen würde: Zu unbedeutend!

    ♦ Durch einen Streit mit Donald Trump haben wir gelernt, dass BMW inzwischen nur noch auf dem Papier ein deutscher Autobauer ist. Die SUVs werden in den USA gebaut, der 3er demnächst in Mexiko – oder auch in den USA. Und das, obwohl bei uns doch seit neuestem so viele neue Facharbeiter zur Verfügung stehen!

    ♦ Der Nachfolger von Rambo Schulz im Europaparlament ist der ehemalige Sprecher von Silvio Berlusconi, Antonio Tajani, Gründungsmitglied von Forza Italia. Die galten gestern noch als voll „N.a.z.i“. Und ob Sie es glauben oder nicht: Steinm. gratuliert dem Rechten! Was sagen Sie? Ich hab‘ beim Steinm. Eier vergessen? Also, ich nicht.

    ♦ Während sich halb Marokko abschiebungssicher im Willkommenshotel Hannelore eingerichtet hat, ist Agadir mit einem Buchungsplus von 184 Prozent auf dem Weg nach oben als Urlaubsdestination. Fliegen die Asylbewerber ständig hin und her, oder ist das die neue Abenteuer-Urlaubs-Destination für die Grünen?

    ♦ Viele Normalbürger in den USA und Großbritannien suchen ihr Heil derzeit bei Nationalisten und Protektionisten, weiß die Welt. Jetzt das: 44 % von 1.400 Top-Managern gaben an, dass die Globalisierung „überhaupt nicht bei der Armutsbekämpfung geholfen hat“. Ja hören die im Elfenbeinturm der Weltwirtschaft inzwischen auch immer mehr Feindsender? (Wir finden allerdings noch viel bedenklicher, dass nur 21% der Davos-Teilnehmer Frauen waren.)

    ♦ Zwischen Angela, der Kaiserin von Europa und der ganzen freien Welt, und Englands Theresa May droht Zickenkrieg! Theresa denkt über harten Brexit nach. Wo haben wir das nur schon mal gehabt? England „isoliert“, Kontinentalsperre durchlässig, vor Moskau gescheitert – richtig gut ging das damals doch auch nicht aus …

    ♦ Frauke Petry traf sich in Koblenz mit Europas Rechtspopulisten und Marine Le Pen vom französischen Front National. Den FN findet Beatrix von Storch zu links. Da sollen einem nicht die Koordinaten durcheinander kommen!

    ♦ Auch Pechvogel Siggi blickt nicht mehr durch. Extra ist er nach Koblenz gereist, um sich mal wieder öffentlich-rechtlich ins „linke“ Licht zu setzen, als er prompt attackiert wurde. Von „rechts“? Mitnichten! Polizisten mussten ihm einen Weg durch Antifa-Krawaller bahnen, die ihn mit „Hau ab!“-Rufen willkommen hießen. Die beißen doch glatt die Hand, die sie nährt…

  26. Ich kann es nicht mehr hören. Ja, wenn überall auf der Welt Leute gegen den neuen US-Präsidenten demonstrieren, dann ist das eine Nachricht wert. Eine Meldung, würde ich sagen.

    Aber was gestern und heute (an diesem Samstag und Sonntag; Anm. d. Red.) medial zelebriert wird, ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Ohne dass Trump irgendetwas Falsches getan hat, demonstriert das linksliberale Establishment lautstark, und das ist natürlich ihr gutes Recht.

    Über den Experten

    Sie demonstrieren, weil man – weil „das Volk“ – einen an die Spitze gewählt hat, der die Regeln, die das linksliberale Establishment selbst aufgestellt hat, einfach nicht beachtet. Sie demonstrieren gegen einen, der zwar jetzt Politiker ist, aber deshalb nicht einfach so akzeptiert, dass er von Medien unfair behandelt worden ist und noch behandelt wird.
    Lieblingsfloskel des linksliberalen Establishments

    Sie demonstrieren, weil einer in Zeiten von Globalisierung und Wir-haben-uns-alle-lieb sagt: „Amerika zuerst“! Ganz neue Töne, aber genau wegen dieser Töne ist er zum Präsidenten gewählt worden. Nach einem sympathischen und smarten Präsidenten Obama, der der Liebling des linksliberalen Establishments bis heute ist, dessen Bilanz von acht Jahren Präsidentschaft ihn aber zu einem der erfolglosesten Hausherren aller Zeiten an der Pennsylvania Avenue in Washington DC macht.

    Und dann all die Radiomoderatoren, die wir morgens im Badezimmer und im Auto ertragen müssen. Die zwischen Verkehrsmeldungen vorlesen und grottenschlechter Comedy ihr Unverständnis kundgeben, wie „das“ passieren konnte.
    Gilt das Recht auf “Vielfalt” nur für Linksliberale?

    Bestimmt kennen Sie den Begriff „Diversity“, die Lieblingsfloskel des linksliberalen Establishments in den westlichen Gesellschaften. Es bedeutet Vielfalt. Vielfalt der Lebensstile, Vielfalt des Denkens und der Kulturen, Vielfalt der Menschen, die aus aller Herren Länder zu uns kommen. Vielfalt ist etwas Tolles, haben wir gelernt. Jeder darf so sein, wie er möchte, denken was, lieben wen, leben wie er oder sie möchte.

    Und jetzt erscheinen da überall Leute und sagen: Diversity? Tolle Sache. Wir möchten in einer traditionellen Ehe leben und unsere Kinder selbst zu Hause erziehen. Wir möchten konservative und liberale Parteien wählen. Wir möchten mehr Polizisten auf den Straßen und weniger Gleichstellungsbeauftragte in den Amtsstuben haben. Wir möchten, dass am Tag der Deutschen Einheit eine Bundeswehr-Kapelle die Nationalhymne intoniert, und wir singen alle laut, andächtig und öffentlich mit, die rechte Hand auf dem Herzen.

    Ja, Freunde, das ist Diversity im Jahr 2017. Und irgendwie habe ich das Gefühl, das haben sich alle, die jetzt gegen den demokratisch gewählten Präsidenten der Vereinigten Staaten demonstrieren, ganz anders vorgestellt mit der Vielfalt…

    http://www.focus.de/politik/experten/kelle/gastbeitrag-von-klaus-kelle-linkes-paradox-wer-sonst-immer-nach-diversity-schreit-kann-nicht-gegen-trump-sein_id_6532728.html

    • von xxxxxxxx

      Liebe Leser, leider haben es die Linken und die linkslastigen Medien noch immer nicht gemerkt, dass sie zuweit links abgedriftet sind. Deshalb haben die rechts der Mitte liegenden Bürger genug und formieren sich dagegen. ABER halt das geht doch nicht, da beginnt Rechtsextremismus? Alles was nicht linkes Gedankengut ist, ist also Rechtsextremismus? Dass dies so gesehen wird ist nicht “deutsch” das ist auch französisch, italienisch, schweizerisch, ungarisch ja auch englisch (Brexit). Deshalb wird sich Europa jetzt ändern (müssen).

      Den Amoklauf der Medien gegen Trump

      von xxxxxxxx

      allein an dem Linken festzumachen, geht natürlich etwas an der Realität vorbei. Wenn man die “Linken” einschließlich Merkel definiert, geht das zwar in Ordnung. Nur man muß aufpasen, das die merkelhörigen Journalisten nicht plötzlich die Hetze gegen Trump allein den Linken-Grünen in die “Schuhe schieben” wollen. Es sind vor allen alle Blockparteien unter Führung Merkels in Verbindung mit den Staatsmedien und den zwangsaliminierte Fernsehen, die vor Wut schäumen und vor Dummheit und Ohnmacht nicht mehr wissen was sie tun. Die Vorzeige-Demokraten der Blockparteien können offensichtlich nicht mehr zwischen ihren Dogmen und demoktatischen Vorgängen unterscheiden. Brexit, Trump, AfD sind demokratische Vorgänge. Die Ideologien der Blockparteien zielen nur auf Machterhalt ab.

      xxxxxxxxx

      Ich kann es nämlich auch nicht mehr hören: Das ganze Gebashe gegen Trump. Der Kerl poltert zwar, hat aber noch nicht eine Entscheidung getroffen. Folgendermaßen sieht es nämlich aus: Trumps Amtszeit: Noch nix. Medien und Establishment: Zeter, Mordio, wir sind am Armageddon. Obamas Amtszeit: Libyen, Syrien, Rassenunruhen, IS-Erstarkung, Terrorismus, Massenarbeitslosigkeit, in D: NSA-Abhörskandal, 2gleisiges Dieselgate, angeblich nie Unterstützung Irakkrieg durch D. Medien und Establishment: Was für ein cooler Präsident. Vorab: “Change” Schorsch Dabbelju Busch: 9/11, Irak, Afghanistan, Wahlbetrug, Guantanamo Bay, Grundrechte eingeschränkt, in D: Unterstützung Irakkrieg durch D. M. und E.: Kritik unerwünscht (kann mich noch genau dran entsinnen, dass da vieles unterm Teppich gekehrt wurde.

      xxxxx

      Sehr gut und treffend beschrieben. Meinungsvielfalt und Diversity fordern – aber jammern, wenn dann etwas nicht ist, wie man (links, grün) es gerne hätte. In guter Wohngegend leben, aber nicht verstehen, dass eine Straße mit “Multikulti” nicht nur schön und bunt ist. Die Kinder in eine Waldorfschule stecken, aber ständig betonen, dass eine Schulklasse mit einem hohen Migrantenanteil für das künftige globale Lebensumfeld der Schüler positiv und notwendig ist. Öffentliche Verkehrsmittel als völlig gefahrlos und angstfrei beschreiben, aber dann im Auto, ggf. mit Chauffeur unterwegs sein. Widerspruch gegen aufkeimende Angst der Bürger, aber dann mit Personenschutz unterwegs sein. Etwas mehr Realität würde guttun.

    • Da Sarsour, die Exekutivdirektor der Arabischen Amerikanischen Vereinigung von New York, die Co-Vorsitzende des Frauenmarsches war, gegen Donald Trump protestiert, bezeichnet sich als “Rassenjustiz- und Bürgerrechtsaktivist”.

      Sarsour ist die gleiche Frau, die eine der schlimmsten Angriffe auf eine Frau in der Geschichte von Twitter im Jahr 2011 tweetete, als sie den heldenhaften und ausgesprochenen helden der islamischen Frauen suchte, die Freiheit suchten, Ayaan Hirsi Ali….. usw….

  27. Moin an alle noch übrich gebliebenen Heizer !

    Es herrscht Götterdämmerung im Nemoland, bzw. das was davon noch übrich ist….
    Der angehimmelte, einzigartige Gott der Performantz, des QuetschPressNasenGesangs und Entertehnments, Nemoseidon der I. , wurde vom fast erklommenen Olümp der Bekanntheit, des Ruhmes und der Starallüren verstossen und wird wohl auch nicht mehr auftauchen!
    Selbst im alterwürdigen Kreise der Hexen des Forums sind nur noch 8 Leutchen zugegen, die sich wahrscheinlich immer noch an den 3 Pfideos aus seiner Zeit 2010 ergötzen….
    Er selbst, als selbsternannter Adonis der Neuzeit mit 10 Kg weniger an den Ohrläppchen, schafft es mittlerweile nicht mehr mit Maskara-geschwärzten Augenringen und lasziven Wimpernschlag die alten, vergrämten Mutterschiffe vor dem Ofen hervor zu holen! “It´s time to say Goodbye” würde Andreas Botschelli jetzt wohl dazu sagen, es hört bloss keiner mehr aus dem Nemowurmland zu…..
    Ein paar aufsässige Heater jedoch wagen es immer noch unter den zuletzt geposteten Lipgloss- und Lidschatten-Bildchen ein paar freche Kommentare zu setzen:

    “”Mötthias Wöber Menowin? Langweiler! Große Ankündigungen, nix passiert.”

    “”Andreös Schmöd Mensch noch nicht wieder im Knast?wer ist denn dein nächstes Opfer?alte Oma?kleine Kinder,Lutscher klauen?”

    “”Möik Nöumann Wichtig ist, dass du dir auch mal die Ruhe antust. Leider hat der ganze Bewerbungsstress für den Eurovisioncontest nicht gefruchtet. Aber du kannst sicherlich wertvolle Tipps geben. Vielen jungen Talenten hast du schon geholfen „smile“-Emoticon:) cool, zu hören, dass es in den USA so gut klappt und du die neue Single dort auskoppelst”

    Letztere Bemerkung ist nun wahrlich frech….suggeriert es doch dem geneigten Leser der Nemowurm würde tatsächlich eine Singel auskoppeln….

    So geht es dahin, das nächste Nemojahr, ohne Beteiligung des Protagonisten……..
    Vielleicht gibt es noch ein wenich Hoffnung auf die ein oder andere lustige Anekdote aus dem Leben des Nemonicht Taugenichts, we waiting…..

    euer Hägarwin !

    :mrgreen:

    • Hallo Hägar, da kommt nix mehr, die Sache ist endgültig durch. Der wird noch ein wenig vor sich hin jaulen, vielleicht macht noch der ein oder andere Hirnamputierte nen Euro oder en Päckchen Tempo oder ne Packung Reval locker, damit hats sich. Endgültig!!

      Klappe zu Affe tot!!

      • Mahlzeit ihr Beiden!

        Jo, das ist alles klar soweit und er hats komplett vergeigt….

        Aber jetzt mal GANZ im Ernst:
        Es kann doch nicht ernsthaft die Erfüllung eines jungen, gesunden Mannes sein, von der Stütze, vom Kindergeld und von seiner Frau leben zu wollen!
        WAS macht der den ganzen Tach?!?! Der kann doch nich den ganzen Tach und die ganze Woche aufm Sofa rumlümmeln!?!
        Ich werde sonntags schon nach dem Frühstück ganz hibbelich und gehe in meine Werkstatt….hauptsache ich hab was zu schrauben und zu machen….
        Naja, andererseits ist er nu tatsächlich nich mit übermässiger Intellenz gesegnet um sich selbst beschäftigne zu können, ausser sich vielleicht einen von der Palme zu wedeln… :mrgreen:

        Letztlich behalte ich unseren Schnubbler immer noch ein wenich im Auge und schreibe ab und an mal wieder hier nen kleinen Absatz um auch mal bei MIR den ganzen Müll ausser Birne zu kriegen, bzw. euch ein wenich zum schmunzeln zu bringen….

        ArnE ! Die Packung Reval möchte ICH bitte habn….hat mein Onkel Siechfried immer gequalmt….

        Bleibt gesund ihr elendligen Heaters und meldet euch ma wieder….

        keep on ridin´easy
        euer Hägar!

        😆

  28. Guten Morgen liebe Heizenden, Mitlesenden, AbundZureinschauenden!

    Ich habs euch jesacht: DIESES Jahr ist Nemowurm-Jahr! 😆
    Das unser allseits beleibter Schnubbler aber für ein Jahr in die Kiste muss hatte ich so nicht aufm Plan, wenn, dann aber wegen des Duft-Diebstahls….aber NEIN! Er kanns wie immer NOCH besser: er eiert mit gepuderter Nase und ohne Pappe auf einem imaginärem Slalomkurs auf der Autobahn herum!! Das er sich immer noch das teure Mehl die Nase hochschnoddert war ja irgendwie klar, bzw. hat man auf den Fotos gesehen, das er aber SOOO dämlich ist und dann noch Auto fährt ist wieder einmal ein Beweis seiner wahrlich ausgeprägten Intelligenz!
    Da passt doch tatsächlich unsere alte Überschrift des Artikels hier: was Nemolein nicht lernt, lernt Nemo nimmermehr….

    Da bekommt das Wort “NemoJahr” doch mal wieder eine völlich neue Bedeutung, wenn einer jetzt ankommt und sagt “Mensch, ich habe 3,5 NemoJahre bekommen” weiis man gleich was los ist… 😆

    Aber im Prinzip geht er doch nur in sein zweites Zuhause, das Schiedsrichter-Trikot liegt noch lauwarm überm Stuhl und seine alten Kollegen freuen sich bestimmt auf einen schön geschminkten und gut duftenden MöchtegernStar der die Seife aufheben muss! 😆

    Aber unsere Claudi Kögerer, Selmö Tjöden, Vöcky Jediritter und die restlichen 5 übrich gebliebenen mutterkutterlichen Fenninnen werden ihm wieder nette Briefe und aufmunternde Gedichte schreiben, da bin ich mir sicher!

    Für uns heisst es jetzt jedoch tatsächlich Fastenzeit im Bezug auf Neuigkeiten, ausser er zettelt im Bau eine Revolte an und befreit sich singend, quetschend und näselnd selbst….

    In diesem Sinne: munter bleiben!

    Ab und zu mal reinschauen,

    euer Hägarwin!

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: