Comet Verleihung – Wo war Menowin Fröhlich?

Comet Verleihung – Wo war Menowin Fröhlich?

Eigentlich wollte Menowin Fröhlich zusammen mit seinem Cousin 4. Grades, Sido, über den roten Teppich bei der diesjährigen “Comet” Preisverleihung laufen, doch dann tauchte der Rapper allein dort auf. Wo war Menowin?

VIVA Comet 2010 - Red Carpet Arrivals

21. Mai 2010, König-Pilsener-Arena in Oberhausen: Das Who-is-Who der Musikszene gibt sich die Ehre zum Schaulaufen auf dem roten Teppich zum diesjährigen “Comet”. Erwartet wurde auch Paul Hartmut Würdig (29), besser bekannt als [intlink id=”4445″ type=”post”]Sido[/intlink]. Der Rapper wollte zusammen mit seinem neuen Schützling und Cousin 4. Grades, Menowin Fröhlich (22), dort aufkreuzen, doch dann sah man den Rapper allein über den roten Teppich schlendern – ohne Menowin.

Dies fiel auch Moderatorin Collien Fernandes auf und sie fragte während der Live-Show ins Publikum:

„Hat jemand Menowin gesehen? Dann schnallt ihn bitte fest!“

Dafür sah man viele andere Stars über den roten Teppich laufen, wie “[intlink id=”60″ type=”category”]Queensberry[/intlink]”, die Popstars Siegerband vom vorletzten Jahr, sowie natürlich Mark Medlock (31) mit seinem neuen “[intlink id=”4606″ type=”post”]Superstar-Azubi[/intlink]” Mehrzad Marashi (29).

Der DSDS-Vize wurde übrigens später doch noch im Publikum gesichtet. Wo sich Menowin zuvor rum getrieben hat und weshalb er nicht mit Sido auf dem roten Teppich präsent war, ist uns leider nicht bekannt.