Dance Dance Dance – Menderes fühlte sich wie der Glöckner von Notre...

Dance Dance Dance – Menderes fühlte sich wie der Glöckner von Notre Dame

Dance Dance Dance - (c) RTL/Stefan Gregorowius
Dance Dance Dance - (c) RTL/Stefan Gregorowius Aneta Sablik und Menderes Bagci tanzen zu "You¥re the one that i want" aus dem Film "Grease".

Am Samstag geht es für zwölf Promis in sechs Verpaarungen auf die Tanzfläche der neuen RTL-Tanzshow Dance Dance Dance.

Vor der Jury mit Sophia Thomalla, DJ BoBo und Cale Kanay wollen die Kandidaten punkten und ihr Bestes geben.

Doch vor den Erfolg hat der liebe Gott den Schweiß gesetzt und das haben offenbar vor allem Menderes Bagci und seine Tanzpartnerin Aneta Sablik zu spüren bekommen.

Da waren auf einmal Gänge zum Physiotherapeuten an der Tagesordnung. Wir hatten für Euch die O-Töne angehört, aber es war schier unmöglich, diese in Schriftform wieder zu geben. Anetas Deutsch ist noch nicht so perfekt und visuell ist es auch kein Problem, nur ihre Wortlaute nieder zu schreiben, ist nicht ganz einfach. Wir wollten den Charme ihrer Aussprache aber auch nicht verfälschen, daher haben wir es gelassen.

Natürlich hat auch Menderes gesprochen, der sehr viel über sich selbst lachen musste. Die zwei Kandidaten erzählten von dem knallharten Training und gaben beide zu, vorher in keinster Weise trainiert gewesen zu sein. Aneta hat sehr viele Probleme mit ihrem Knie gehabt und sie ist zeitgleich aber extrem ehrgeizig und will 100 Prozent abliefern.

Menderes sieht die Show ebenfalls als eine sehr große Chance und möchte fehlendes Tanztalent mit Charisma und eigenem Style kompensieren. Das Training hat ihn hier und da flach gelegt und konnte sich teils kaum noch auf den Rücken legen und musste sich in Physiotherapie begeben, was allerdings auch geholfen hat.

“… ich bin so wie der Glöckner von Notre Dame”

Menderes erzählte unter anderem:

“Ich konnte nicht mehr gerade laufen. Ich dachte, ich bin so wie der Glöckner von Notre Dame (lacht sich dabei kaputt) und ich dachte nur: ‘Wie kann ich jetzt weiter tanzen, ich dachte das geht nicht mehr. Und dann das Wunder. Ich war beim Physiotherapeuten, der hat mich dann wieder irgendwie zusammengeflickt. Ich war ja schief, wie der schiefe Turm von Pisa”

Dann drücken wir Aneta und Menderes mal ganz fest die Daumen, dass sich die Strapazen und Mühen gelohnt haben und sie es am Samstag mit vielen Punkten in die nächste Runde schaffen.

"Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de