Das Supertalent 2010 – Die Sieger der vierten Show

Das Supertalent 2010 – Die Sieger der vierten Show

Auch in der gestrigen Folge von Das Supertalent traten wieder jede Menge mehr oder weniger fragwürdige Gestalten auf, welche meinten, ein wahres Talent zu besitzen. Doch nur sechs Kandidaten konnten die Jury wirklich überzeugen.

Man könnte meinen, dass es der Jury von Das Supertalent nicht leicht fallen dürfte, in jeder Show aus den zahlreichen von sich selbst überzeugten “Talenten” die besten auszuwählen und in in die nächste Runde zu befördern. Doch neigen die meisten Teilnehmer eher zum “fremd-schämen” oder wegschauen, sodass es fast verwunderlich ist, wenn überhaupt eine Hand voll Teilnehmer mit wahrem Talent die Jury und das Publikum überzeugen können.

Kai Leclerc (c) RTL / Stefan Gregorowius
Kai Leclerc (c) RTL / Stefan Gregorowius

In der gestrigen Folge haben es gerade einmal sechs Teilnehmer eine Runde weiter geschafft. Einer von ihnen ist Kai Leclerc, welcher eine scheinbar unglaubliche Deckenlauf-Darbietung vorführte. Der Kanadier setzte mal eben die Erdanziehung außer Kraft und lief mit einer Leichtigkeit kopfüber an der Decke, jonglierte dabei und goss sich ein Glas Wasser ein. Sehr beendruckend!

Daniele Domizio (c) RTL / Stefan Gregorowius
Daniele Domizio (c) RTL / Stefan Gregorowius

Auch Daniele Domizio kam mit seiner Michael Jackson Performance eine Runde weiter. Für Dieter Bohlen ist der 8-jährige der neue Checker.

Manuela Wirth (c) RTL / Stefan Gregorowius
Manuela Wirth (c) RTL / Stefan Gregorowius

Die im Rollstuhl sitzende Manuela Wirth konnte nur Bruce Darnell und Sylvie van der Vaart mit ihrer Gesangsleistung begeistern. Dieter Bohlen hingegen konnte sich nicht richtig entscheiden. Doch auch mit zwei Stimmen ist sie in die nächste Runde gekommen.

Oleg Rybchenko mit den 'The Acrobat Bikern' (c) RTL / Stefan Gregorowius
Oleg Rybchenko mit den 'The Acrobat Bikern' (c) RTL / Stefan Gregorowius

Eine unterhaltsame Darbietung mit “Gummi-Kühen” zeigten Oleg Rybchenko und die “Acrobat Biker”. Auch sie sind weiter.

Freddy Sahin-Scholl (c) RTL / Stefan Gregorowius
Freddy Sahin-Scholl (c) RTL / Stefan Gregorowius

Besonders beeidruckend war aber vor allem Freddy Sahin-Scholl, welcher sich selbst im Duett begleitete. Seine unglaublich fassettenreiche Stimme katapultierte ihn förmlich in die nächste Runde. Er zählt bereits jetzt schon zu einem der talentiertesten Teilnehmer dieser Staffel und dürfte ein echter Favorit auf den Sieg sein.

Ebenfalls weiter kam Jeannine Wilkerling, welche eine durchaus ansprechende artistische Pole Dance Darbietung zeigte.

Am kommenden Samstag werden weitere Kandidaten bei Das Supertalent 2010 vorgestellt. Los geht´s wie immer um 20.15 Uhr bei RTL.

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de