Das Supertalent 2010 – Ex-Bandkollege übt Kritik an Darko Kordic

Das Supertalent 2010 – Ex-Bandkollege übt Kritik an Darko Kordic

Darko Kordic, der ehemalige Sänger der „3. Generation“, überzeugte am vergangenen Samstag zwar gesanglich bei seinem Auftritt bei Das Supertalent, erhielt nun aber harrsche Kritik von seinem ehmaligen Bandkollegen Tolga Ölmez.

Darko Kordic (c) RTL / Stefan Gregorowius
Darko Kordic (c) RTL / Stefan Gregorowius

Ende der Neunziger war Darko Kordic mit seiner Band „Die 3. Generation“ sehr erfolgreich und landete viele Chart-Erfolge und sogar einen Nummer-Eins-Hit. Doch nachdem sich die Band im Jahr 2004 auflöste, musste der gelernte Maler und Lackierer wieder in seinem alten Beruf arbeiten.

Mit dieser rührseligen Geschichte erhoffte er sich wohl zusätzliche Sympatiepunkte bei der Jury und beim Publikum. Dies jedenfalls behauptet sein ehemalger Band-Kollege Tolga Ölmez, der sich gegenüber „Explosiv“ (RTL) wie folgt äußerte:

„Dass wir gut waren haben die Plattenverkäufe gezeigt, unser Echo, unser goldener Bravo. Da brauch ich mich jetzt nicht vor einer Sylvie van der Vaart oder einem Bruce Darnell hinstellen und sagen ‚Wie fand´ste es?‘. Jeder muss selbst wissen, wie er es machen möchte. Darko hat sich für diesen Weg entschieden.“

Fakt ist jedoch, dass Darko Kordic am vergangenen Samstag einen grandiosen Auftritt bei Das Supertalent hingelegt und es damit in die nächste Runde geschafft hat. Und nur das zählt. Wer diesen Auftritt verpasst hat, kann ihn sich hier bei Clipfish noch einmal anschauen.

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de