Das Supertalent 2011 – Cihan Karaca wird plötzlich berühmt

Das Supertalent 2011 – Cihan Karaca wird plötzlich berühmt

In der Show vom 15.10.2011 war er mit Adeles „Rolling In The Deep“ bei Das Supertalent zu sehen und begeisterte Jury und Publikum. Alle konnten spüren, dass er die Musik regelrecht lebt.

Vor seinem Auftritt hatte er Angst, von der Jury um Dieter Bohlen kritisiert oder gar ausgebuzzert zu werden – nach der Ausstrahlung traute er sich dann erst einmal nicht mehr in die Innenstadt von Goslar – aus Angst erkannt zu werden.

Dass er nach seinem Auftritt so viel Aufmerksamkeit erhalten würde, damit hätte er nicht gerechnet. Seine Facebook-Seite wurde tausendfach geklickt und es hagelte Lob von allen Seiten. Da hatte Sylvie van der Vaart wohl Recht, als sie sagte, dass er etwas sehr Spezielles und super viel Ausstrahlung habe.

Langsam gewöhnt er sich jedoch an den Rummel und genießt es auch ein wenig, wie er im Interview mit RTL äußerte:

„Also ist schon ein cooles Gefühl, man kommt sich auf jeden Fall wichtiger vor.“

Doch weitaus wichtiger als der Rummel ist für Cihan Karaca das Singen an sich – er liebt die Musik und singt zum Beispiel, bevor er sich an seine Hausaufgaben begibt. Das ist seine Art der Entspannung.

„Musik ist mir sehr wichtig, weil die ist halt jeden Tag bei mir.“

Wir sind gespannt, wie es mit dem Jungen, der Motsi Mabuse ins Schwärmen brachte und sich nach seinen drei „Ja“ bei allen Juroren mit Handschlag und strahlendem Gesicht bedankte, bei Das Supertalent weitergeht.

Vorheriger ArtikelMenowin Fröhlich – nur noch drei Tage bis zu seiner Entlassung aus dem Knast ?
Nächster ArtikelThe Voice of Germany – First Look: Charles Simmons