Das Supertalent 2011 – Bei Julian Pecher stimmt offenbar das Gesamtpaket

Das Supertalent 2011 – Bei Julian Pecher stimmt offenbar das Gesamtpaket

Unter den zahlreichen Nichtskönnern und peinlichen Lachnummern, welche auch die gestrige Folge von Das Supertalent 2011 wieder zur Genüge bereit hielt, stacht vor allem ein junger Sänger hervor, der sowohl optisch, als auch musikalisch überzeugen konnte: Julian Pecher.

Der Traum des 20-Jährigen aus Fürth ist, wie könnte es anders sein, musikalisch erfolgreich zu sein. Momentan macht Julian Pecher eine Ausbildung zum Erzieher und ist zumindest bei seinen Kindern schon der große Star. So hat er zum Casting auch seinen Patensohn und dessen Bruder als Begleitung mitgebracht.

Auf die Bühne ging Julian dann aber alleine, nur mit einer Gitarre und etwas Angst, zu versagen. Doch diese Angst war völlig unbegründet. Absolut überzeugend brachte den Titel “Me and my Guitar” rüber und das Publikum dankte es ihm mit Standing Ovations und Applaus.

Motsi Mabuse gab zuerst ihr Urteil über Julian Pecher ab und meinte, dass bei ihm das gesamte Paket stimmen würde. Sylvie van der Vaart war vor allem von der Optik des des jungen Mannes angetan, lobte aber dennoch auch seine Stimme. Dieter Bohlen hingegen sah den Auftritt etwas nüchterner. So sah er vor allem noch ein paar Defizite beim Gitarrenspiel von Julian sowie bei den hohen Tönen. Dennoch gab auch der Poptitan ein “Ja” und somit ist Julian Pecher in der nächsten Runde bei Das Supertalent.

"Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de