Das Supertalent 2011 – Stefan Choné wollte gekrönt werden!

Das Supertalent 2011 – Stefan Choné wollte gekrönt werden!

Als Stefan Choné die Bühne von Das Supertalent 2011 am letzten Samstag betrat, ging im Publikum ein Raunen durch die Menge und auch Sylvie van der Vaart hielt sich schon die Augen zu.

Stefan Choné war bereits im letzten Jahr bei Das Supertalent dabei und hatte mit seiner Performance nicht überzeugen können und bekam von der Jury dreimal ein Nein. Auch dieses Jahr war wohl von ihm nicht mehr zu erwarten, obwohl er vorab im Interview mit RTL bekräftigte, er würde heute auf jeden Fall weiterkommen und zum König gekrönt werden.

Doch auch diesmal konnte der über 50-Jährige mit Talentfreiheit überzeugen. Als Jurymitglied Sylvie van der Vaart vorab nachfragte, ob Stefan wieder seine Unterhose vom letzten Jahr drunter hätte, antwortete er nur, dass er heute gar keine Unterhose anhabe. Da wussten alle schon, was sie wohl erwarten würde. Mit seinen Tanzfiguren und dem Gleiter auf der Bühne zog er mal wieder nur die Lacher und heftiges Kopfschütteln auf seine Seite. Nachdem er sich dann vollkommen entblößte, wobei das Publikum daheim gekonnt verschont wurde, hatte Jurymitglied Motsi Mabuse keine Worte mehr für den skurilen und peinlichen Möchtegern-Künstler.

Auch letzten Samstag bekam Stefan Choné von Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Motsi Mabuse ein Nein. Ebenfalls bekam er den Hinweis, dass es auch im nächsten Jahr und in jedem darauffolgenden wieder dreimal nur Nein geben werde. Davon wollte sich Stefan allerdings nicht abbringen lassen. Er kommt auf jeden Fall wieder, denn er habe schon jetzt Dieter Bohlen arg vermisst und ist davon überzeugt, eines Tages Das Supertalent zu werden und dass er die 100.000 Euro gewinnen werde.

"Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de

Vorheriger ArtikelDas Supertalent 2011 – Hat sich Sylvies Sohn in Lady Wackelzahn verguckt?
Nächster ArtikelX Factor 2011 – David Pfeffer im CSN Interview “Irgendwie ist doch jeder Favorit!”