Das Supertalent 2012 – Durch Nervosität schaut Juliette Schoppmann wie eine Kaulquappe

Das Supertalent 2012 – Durch Nervosität schaut Juliette Schoppmann wie eine Kaulquappe

Das Supertalent 2012 - Juliette Schoppmann - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
Das Supertalent 2012 - Juliette Schoppmann - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Es sind nur noch ein paar Stunden, bis wir wissen, wer Das Supertalent 2012 wird. Unter den zehn Finalisten ist auch die ehemalige DSDS-Sängerin Juliette Schoppmann.

Obwohl Juliette Schoppmann seit ihrer Teilnahme bei Deutschland sucht den Superstar über genügend Bühnenerfahrung verfügt, wird sie nach wie vor immer noch sehr nervös.

Gegenüber RTL gab sie zu, dass ihre Nerven zurzeit außer Rand und Band sind und verriet, dass sie stets total nervös ist. Sie meinte:

“Die letzten zehn Minuten sind ganz schlimm. Dann kann ich kaum noch sprechen. Wenn du mich dann was fragst, kann es sein, dass ich dich dann anschaue wie eine Kaulquappe.”

Na, so lange die 32-Jährige nicht auf der Bühne so aus der Wäsche schaut und einfach wieder zeigt, wie hervorragend sie singen kann, könnten die Karten sehr gut für Juliette aussehen. Allerdings ist die Konkurrenz nicht ohne.

Papagei Jacko wird wohl nicht so sehr von Nervosität geplagt. Seine Besitzer sehen der Show gelassen entgegen, denn Jacko ist und bleibt ein Tier und wenn er nicht will, will er nicht. Da können sie dann auch nichts machen.