Das Supertalent 2013 – Rene Adler hat ganz klare Berufsvorstellungen

Das Supertalent 2013 – Rene Adler hat ganz klare Berufsvorstellungen

Das Supertalent 2013 - Rene Adler - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
Das Supertalent 2013 - Rene Adler - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Bei Das Supertalent lernt man so einige Kandidaten kennen. Oftmals ist es ja der größte Traum der Kandidaten, ein großer Star zu werden. Dass ausgerechnet ein Neunjähriger mit großem Talent so sehr auf dem Boden der Tatsachen bleibt ist nicht nur erstaunlich, sondern lobenswert.

Bei der dritten Show der aktuellen Das Supertalent-Staffel überzeugte gestern der neunjährige Rene Adler nicht nur mit seinem Selbstbewusstsein, sondern auch mit Können. Erst rappte er einen selbst geschriebenen Song und anschließend überzeuge er mit einer Hip Hop-Tanzeinlage.

Bruce Darnell meinte nach der Darbietung:

“Neun Jahre und so ein Selbstbewusstsein, du weißt ganz genau, was du haben willst. Du spielt auch mit dem Publikum, du benutzt die ganze Bühne.”

Damit hat er wohl recht, denn kaum sieht man einen so jungen Menschen, der so selbstbewusst über die Bühne fegt als würde er nie etwas anderes machen.

Der Berufswunsch von Rene Adler ist es, später einmal Steuerberater zu werden. Lena Gercke meinte schon, dass er vielleicht tatsächlich Rapper wird. Dieter Bohlen war zwar ebenfalls von dem kleinen Strahlemann begeistert, machte sich aber ein wenig Sorgen, dass er vielleicht doch in die falsche Richtung rutscht.

Er wünscht sich von Rene, dass er das Ziel, Steuerberater zu werde, bitte nicht aus den Augen verlieren sollte. Rene Adler kam mit vier “Ja”-Stimmen in die nächste Runde.

Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de

 

Vorheriger ArtikelDas Supertalent 2013 – Lili Schreiber weinte vor Rührung
Nächster ArtikelPopstars – Gabby gibt sich Mitschuld an Queensberry-Streitereien