Das Supertalent 2014 – Bei Alexander Weisheit wurde der Jury Angst und...

Das Supertalent 2014 – Bei Alexander Weisheit wurde der Jury Angst und Bange

Das Supertalent - Dieter Bohlen - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
Das Supertalent - Dieter Bohlen - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Am Samstagabend fand nun die erste Ausstrahlung der achten Staffel Das Supertalent statt und wieder einmal sah man viele gute und aber auch nicht so gute Acts.

Eines der tollen Acts war ein Act, der im Außenbereich gezeigt wurde. Dort wagte sich der 30-jährige Alexander Weisheit in schwindelerregende Höhe von sagenhafen 62 Metern. Dort oben sorgte Alexander dafür, dass dem Publikum und der Jury hier und da der Atem weg blieb. Lena Gercke war überzeugt:

“Ich glaub, der ist lebensmüde.”

Man konnte der blonden Schönheit, die bei diesem Act einfach umwerfend aussah mit ihrem Pferdschwanz und der Brille, richtig ansehen, wie erleichtert sie war, dass der Akrobat wohlerhalten wieder festen Boden unter den Füßen hatte.

Für Bruce Darnell war klar:

“Ich habe die ganze Zeit geschrien: ‘Komm runter!’ Ich bin froh, dass du wieder unten bist. Du bist für mich das Supertalent.”

Die Jury wird aber wieder den Atem anhalten müssen, denn sie vergaben an den Kandidaten vier Sterne und somit ist er weiterhin dabei. Sicher in das Finale hat er es damit allerdings noch nicht geschafft.

Zur Anmerkung, es wird nur ein großes Live-Finale stattfinden.

"Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de