Das Supertalent 2014 – Dieter Bohlen: “Eine Hommage an die frühere Zeit”

Das Supertalent 2014 – Dieter Bohlen: “Eine Hommage an die frühere Zeit”

Das Supertalent 2014 - Sergey Popov, Nikolay Shcherbak - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
Das Supertalent 2014 - Sergey Popov, Nikolay Shcherbak - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Einen ganz tollen Auftritt zeigten am Samstag Sergey Popov und Nikolay Shcherbak. Die Partnerakrobaten servierten eine Nummer, die stylisch war und mit einer Leichtigkeit gezeigt wurde, obwohl dabei sehr viel Kraft nötig ist.

Schon als die beiden Talente die Bühne betraten fiel Bruce Darnell auf, dass beide ganz toll aussehen. Gekleidet wie zwei Handwerker lieferten sie eine absolut fantastische, akrobatische Meisterleistung und ernteten für diesen tollen Auftritt Standing Ovations aus dem Publikum.

Modedesigner und Juror Guido-Maria Kretschmer erinnerte die Performance an die Zeit mit Gene Kelly und würde sich wünschen, solche Handwerker im Haus zu haben. An alte Zeiten dachte aber nicht nur Guido, sondern auch Dieter Bohlen, dem gleich Fred Astaire in den Sinn kam und meinte:

“Eine Hommage an die frühere Zeit.”

Dieter Bohlen war vor allem von der Harmonie und der Freundschaft zwischen den beiden Talenten begeistert.

Natürlich gab es für die beiden Artisten ebenfalls vier “Ja”-Stimmen und wir Zuschauer dürfen hoffen, dass es Sergey und Nikolay ins Finale schaffen.