Das Supertalent 2014 – Willi Hestermann sorgte für Gacker-Stimmung

Das Supertalent 2014 – Willi Hestermann sorgte für Gacker-Stimmung

Das Supertalent 2014 - wilhelm Hestermann - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
Das Supertalent 2014 - wilhelm Hestermann - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Auch bei der zehnten Staffel Das Supertalent verzichtet der Sender nicht darauf, auch die ein wenig absurden Talente zu zeigen. Und uns von CSN ist aufgefallen, dass gerade dieses Jahr doch sehr viele Talente dabei sind, die schon älteren Semesters sind.

Dabei könnte man fast meinen “Je oller, desto doller”, was auch auf den 75-jährigen Wilhelm Hestermann zutrifft, der als “Willi the Huhn” einen fürchterlichen Auftritt ablieferte, der dennoch für lustige Momente sorgte.

Willi hat einen Song über ein Huhn geschrieben und kann auch gackern wie Hühner.

“Du bist ein gutes Hähnchen, aber kein Supertalent!”,

stellte Juror und Modedesigner Guido Maria Kretschmer schmunzelnd fest.

Bruce Darnell stellte sich die Frage, was seine Frau davon hält.

“Meine Frau will davon nichts wissen”,

erklärte er Bruce und das sorgte natürlich für weitere Lacher.

Mit vier “Nein”-Stimmen wurde Willi nach Hause geschickt und danach versuchten sich die Juroren im Imitieren von Tierstimmen, wobei Lena Gercke ganz gut einen Affen nachmachen konnte. Bruce Darnell war als Pferd auch nicht schlecht, nur das mit der Kuh bei Guido Maria Kretschmer wollte nicht ganz so klappen.

"Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de