Das Supertalent 2014 – Zeitreise mit Susanne Obermüller

Das Supertalent 2014 – Zeitreise mit Susanne Obermüller

Das Supertalent 2014 - susanne Obermüller - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
Das Supertalent 2014 - susanne Obermüller - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Uns ist es jetzt schon ein paar Mal aufgefallen, dass immer öfter betagtere Talente bei Das Supertalent auf die Bühne gehen. Am vergangenen Freitag stand die über 70-jährige Susanne Obermüller auf der Bühne.

Und klar ist, eine Dame, die aus einer noch ganz anderen Musikgeneration kommt, singt sicherlich nicht “99 Luftballons”. Sie hat in den Zeiten gelebt, als Hildegard Knef, Marlene Dietrich, Marilyn Monroe, um nur einige zu nennen, noch große Stars waren und es wohl auch ein Leben lang bleiben werde.

Gerade Hildegard Knef hat es ihr wohl angetan und sie sang ein Hildegard Knef-Medley mit “1 und 1 macht 2” zu Beginn.

Und ihr Gesang, der war noch nicht einmal schlecht. Guido Maria Kretschmer, der als Modedesigner immer auf das Outfit achtet, meinte:

“Du hast eine warme, schöne Stimme. Ich glaube nicht, dass sie das Supertalent sind. Sie sind eine wunderbare Frau.”

Dafür, dass sie ein rotes Kleid trug, welches ihr in den Augen von Guido Maria Kretschmer hervorragend stand, gab der  Designer der betagten Lady ein “Ja”.

“Susanne, schlecht war es nicht. Eigentlich bist du das, was wir suchen, nur ein bisschen jünger, bisschen bessere Stimme wäre gut”,

verpackte Dieter Bohlen charmant.

Dennoch gab es von Dieter Bohlen, Lena Gercke und Bruce Darnell leider nur ein “Nein”.

"Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de

Vorheriger ArtikelThe Voice of Germany – Charley Ann Schmutzler auf Stimmenfang
Nächster ArtikelDschungelcamp – So könnte Angelina Heger den neuen Prüfungsrekord brechen