Das Supertalent 2014 – Zita Karsai war schon bei “Got to Dance”...

Das Supertalent 2014 – Zita Karsai war schon bei “Got to Dance” dabei

Manchmal kommen auch Talente zu Das Supertalent, die bei anderen Formaten gescheitert sind, wobei man das von Zita Karsai nicht sagen kann. Die hübsche Tänzerin aus Köln kam 2013 bei Got to Dance ziemlich weit und konnte da vor allem mit einer “Flashdance”-Darbietung überzeugen.

Vielleicht der Grund, warum sie diesen Tanz auch bei Andrea Berg in der Show vorführt. Doch ihre wahre Leidenschaft liegt darin, unter der Dusche zu tanzen.

Als Zita vor die Jury von Das Supertalent trat, erklärte sie, dass ihr Talent beim Duschen liegt und Bruce Darnell hatte das erst gar nicht richtig begriffen, beziehungsweise verstanden.

“Das kennst du nicht. Das ist, wenn Wasser von oben kommt”,

blödelte ihn Dieter Bohlen dann an und bekam dafür einen Klapps auf die Schulter.

Nach der verdammt nassen Tanzeinlage meinte Guido Maria Kretschmer:

“Du bist eine unglaubliche Tänzerin, eine der besten, die wir je hatten.”

Dieter Bohlen hatte schon die ganze Zeit so einen Blick drauf und fragte Zita, ob sie zufällig die Tänzerin von Andrea Berg sei und ja, sie ist es. Dieter Bohlen schmunzelte und meinte:

“Der Po kam mir so bekannt vor, da bin ich ganz ehrlich.”

Und ja, Zita hat wirklich einen ausgesprochen hübschen Hintern, der auch damals bei Got to Dance direkt auffiel.

Bis auf Bruce Darnell gaben Dieter Bohlen, Guido Maria Kretschmer und Lena Gercke der schönen Zita ein “Ja” und die Zuschauer dürfen jetzt hoffen, ob wir Zita auch beim Halbfinale wiedersehen, was bei drei “Ja”-Stimmen wohl eher unwahrscheinlich ist, aber warten wir mal ab.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Vorheriger ArtikelThe Voice of Germany – Rea Garvey entführt seine Talente nach Dublin
Nächster ArtikelThe Voice of Germany – Heute geht es in die Live-Clashes