Das Supertalent – Andrea Renzullo will kein Schlagerstar werden

Das Supertalent – Andrea Renzullo will kein Schlagerstar werden

Wie ein ganz großer hatte der 14-jährige Andrea Renzullo Ende 2010 die “Supertalent”-Bühne erobert  und mit seiner Interpretation von Leona Lewis’ “Run” sowohl Mädchen- als auch Mütterherzen zum Schmelzen gebracht. Bei so einem Talent war auch der Plattenvertrag nicht weit. Doch Andrea will nicht so, wie die Plattenbosse ihn gerne hätten…

Andrea Renzullo (c) RTL / Stefan Gregorowius
Andrea Renzullo (c) RTL / Stefan Gregorowius

Bis ins Finale von „Das Supertalent“ hatte es der smarte Halbitaliener geschafft und konnte dort einen respektablen vierten Platz belegen. Schnell zierte er die Titelseiten der BRAVO und konnte auch bald einen Plattenvertrag sein eigen nennen. Im Februar sollte bereits sein erstes Album auf den Markt kommen.

Doch nun wird die Veröffentlichung vermutlich verschoben, denn Andrea ist mit der Musikrichtung, die er singen soll, nicht wirklich einverstanden. In der Jugendzeitschrift BRAVO schimpft er über seine Plattenfirma:

„Ich hatte Mega-Stress mit meiner Plattenfirma! Die wollte plötzlich, dass ich Schlager-Lieder singe!“

Das junge Stimmwunder sieht sich dagegen vielmehr beim Pop und R’n’B, womit er wohl auch den meisten seiner jungen Fans aus dem Herzen spricht. Und Andrea ließ sich von seinem Label nicht bevormunden:

„Ich habe mich richtig mit der Plattenfirma angelegt und denen klargemacht, dass ich mich weigere, Schlager zu singen.“

Wann nun das heiß ersehnte Album auf den Markt kommt, ist bislang jedoch noch unklar. Wir dürfen gespannt sein!

"Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de