Das Supertalent – Anzeige gegen Allesschlucker Stevie Starr

Das Supertalent – Anzeige gegen Allesschlucker Stevie Starr

Stevie Starr (c) RTL / Stefan Gregorowius
Stevie Starr (c) RTL / Stefan Gregorowius

In der 2010er Staffel von Das Supertalent verblüffte Stevie Starr Jury und Publikum mit seiner außergewöhnlichen Fähigkeit, alle möglichen und unmöglichen Dinge zu schlucken und heil wieder hervorzubringen. Nun hat der Engländer für dieses Talent eine Anzeige kassiert – weil er einen lebenden Goldfisch verschluckte.

Stevie Starr (c) RTL / Stefan Gregorowius
Stevie Starr (c) RTL / Stefan Gregorowius

Stevie Starr (45) sorgte mit seiner Show für Verblüffung, aber auch für Ekel: Ob nun Schmuckstücke, Münzen oder Billardkugeln: er schluckte einfach alles, konnte offenbar sogar kontrollieren, in welcher Reihenfolge er die „Häppchen“ wieder ans Tageslicht beförderte. Unter anderem bewies er sein Talent in der RTL-Show auch an einem lebenden Goldfisch, den er herunterschluckte, um ihn anschließend ebenfalls lebendig wieder aus seinem Schlund zu entlassen.

Doch diese “Speise” bereitet dem polarisierendem Künstler nun doch Verdauungsprobleme: Ein Zuschauer, der diese Goldfisch-Nummer im Internet sah, meldete Stevie Starr beim zuständigen Veterinäramt, welches sowohl in dem Verschlucken als auch in dem Wiederauswürgen eines lebendigen Tieres einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz sah und gegen Stevie eine Ordnungswidrigkeit meldete.

Nachdem sich auch TV-Produzentin Ute Biernat sowie der  Oberbürgermeister von Köln, Jürgen Roters, und letztlich auch die Hamburger Staatsanwaltschaft mit dem Fall des Goldfischschluckers befassen mussten, steht nun fest: Es wird keine Anklage gegen Stevie erhoben, der ehemalige Teilnehmer von Das Supertalent kommt mit einer Verwarnung davon. Na Prost Mahlzeit – vielleicht wäre Stevie auch ein äußerst geeigneter Kandidat fürs Dschungelcamp?

"Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de