Das Supertalent – Jean-Michel Aweh nutzte die Show nur als Sprungbrett

Das Supertalent – Jean-Michel Aweh nutzte die Show nur als Sprungbrett

Jean-Michel Aweh ist das aktuelle Supertalent und er wagte etwas, was vor ihm noch nie einer versucht hat. Im großen Finale von Das Supertalent performte er seinen eigenen Song.

Wer nichts wagt, der nichts gewinnt, war wohl seine Devise. Und das ging auf, denn Jean-Michel wurde zum Publikumsliebling und der gewann die Show.

Ansonsten findet Jean-Michel Aweh Casting-Sendungen eher langweilig.

Supertalent” Jean-Michel Aweh: “Ich finde Castingshows langweilig”. Er vertritt die Meinung, dass man keine Show braucht, um bekannt zu werden. Dennoch hat ihm die Sendung sehr viel gebracht, weil er nun noch bekannter ist und er sah die Sendung auch als eine Art Praktikum, vor einem Millionenpublikum zu spielen.

Die Kollegen von www.welt.de führten ein Interview mit dem Sänger, der auf dem Boden der Tatsachen geblieben ist. In dem Interview spricht er über die Show und sagt auch seine Meinung über Kandidaten und die Juroren Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk

Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de