Das Supertalent – Leo Rojas traf den Präsidenten und Vizepräsidenten seines Landes

Das Supertalent – Leo Rojas traf den Präsidenten und Vizepräsidenten seines Landes

Seit seiner Teilnahme bei Das Supertalent hat sich schon so einiges bei Gewinner Leo Rojas geändert, wobei er nach wie vor seiner Arbeit als Putzfee in einer Arztpraxis nachgeht.

Aktuell ist sein Debütalbum “Spirit of The Hawk” veröffentlicht worden und Leo Rojas, der mit seiner Panflöte Millionen begeistern konnte, machte einen Abstecher in seine Heimat Ecuador, wo seine Familie lebt.

Von seinem Gewinn in Form von 100.000 Euro wollte er seiner Familie ein Haus in Ecuador ermöglichen. Ob er damit schon angefangen hat oder nicht, darüber ist noch nichts bekannt.

Bekannt wurde aber, dass er einen Abstecher gemacht hat und wurde in Quiot am Flughafen hochkarätig empfangen. Dort erielt er auch eine wichtige Medaille von Präsident und Vizepräsident des Landes, die ihn ebenfalls am Flughafen neben vielen Fans erwarteten.

Mit so etwas hätte Leo Rojas bestimmt nicht gerechnet, als er einst vom Ecuador nach Deutschland ging. Wir hoffen für Leo Rojas, dass er weiterhin so bescheiden bleibt und sich seine Träume auch in Zukunft erfüllen.

"Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de