Das Supertalent – Michael Hirte freut sich, dass er anderen Menschen Kraft...

Das Supertalent – Michael Hirte freut sich, dass er anderen Menschen Kraft geben kann

Im vergangenenn Jahr gewann Leo Rojas mit seinem Panflötenspiel die Staffel Das Supertalent 2011.  Zwei Jahre zuvor hatte schonmal ein Mensch die Zuschauer mit einem interessanten, wenn auch einfachen Instrument die Zuschauer begeistern können.

Es war 2008 Michael Hirte mit seiner Mundharmonika. Und auch Michael Hirte musizierte zuvor auf der Straße. Das Supertalent hat schon so einigen Menschen, die einst kein Geld hatten oder sehr wenig, zu Ruhm und Geld verholfen.

Seit seinem Sieg bei Das Supertalent geht es Michael Hirte finanziell um einiges besser. Seine Musik verkauft sich hervorragend und auch wenn viele Menschen sagen, er sei vorher arm gewesen, sieht er das anders. In einem Interview mit Herrn Biber von volksstimme.de sagte er bezüglich des Vergleiches mit Paul Potts:

“Es wurde darauf rumgeritten, das wir beide arm gewesen waren. Aber nein, wir waren  nicht arm! Paul Potts hatte immer seine Stimme und ich meine Mundharmonika. Die Leidenschaft für die Musik kann einem durch schwere Zeiten helfen.”

Wichtig für Michael Hirte ist aber, dass er dadurch auch anderen Menschen Mut und Kraft geben konnte, denn er sagte auch:

“Viele Menschen sagen mr, dass Ihnen meine Musik Kraft gibt und manch schwer Zeit überstehen lässt. Das finde ich natürlich toll.”

Zur Zeit ist Michael Hirte auf Tournee.

"Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de