Das Supertalent – Motsi Mabuse lernte ihre ersten Worte durch das “Familien...

Das Supertalent – Motsi Mabuse lernte ihre ersten Worte durch das “Familien Duell”

Motsi Mabuse - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
Motsi Mabuse - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Gestern Abend kämpften die ehemaligen Das Supertalent– und aktuelle Let’s Dance-Jurorin Motsi Mabuse und Let’s Dance– sowie Pool Champions-Gewinnerin Magdalena Brzeska im Familien Duell um den Sieg.

Die beiden Teilnehmerinnen waren nicht nur Teil der gestrigen Show, sie haben auch etwas gemeinsam. Beide lernten nämlich durch “Familien Duell” ihre ersten Worte Deutsch, allerdings zu Zeiten, wo noch Werner Schulze-Erdel die Show moderierte.

Magdalene Brzeska erzählte:

“Als ich 1991/1992 von Polen nach Deutschland kam, war das eine der ersten Sendungen, die ich angeschaut habe. Durch das Fernsehen und die Sendung habe ich nach und nach die deutschen Wörter gelernt.”

Motsi Mabuse ist ebenfalls nach Deutschland eingewandert und der lustigen Profitänzerin erging es ähnlich.

“Als ich damals nach Deutschland kam, habe ich sehr viel fernsehgeschaut. Das war quasi meine Bildung, meine Bildungsquelle. ‘Familien Duell’ hat mir einen Riesenspaß gemacht.”

Klar, warum auch nicht. Jedes Wort, welches man frisch eingewandert aufschnappt, hilft. Gerade beim Familienduell, wo es hauptsächlich um Worte geht.

 

 

 

Vorheriger ArtikelDSDS – Sprüche von Dieter Bohlen sind Kunst
Nächster ArtikelDSDS – Daniele Negroni hatte die Nase für den Napster-Preis vorne