Das Supertalent – Sylvie van der Vaart heißt bald Sylvie Meis

Das Supertalent – Sylvie van der Vaart heißt bald Sylvie Meis

Die ehemalige Das Supertalent-Jurorin Sylvie van der Vaart gehört sicherlich zu den Menschen, die froh sind, wenn das Jahr 2013 endlich vorbei ist. Ihr Jahr war es definitiv nicht und das fing schon zum Jahreswechsel an.

Sylvie musste neben ihrer Trennung von ihrem Ehemann einige Rückschläge erleiden. Vertrauensbrüche waren dabei und nun auch die Tatsache, dass ihre ehemalige beste Freundin Sabia Bouhlarouz ihrem Rafael das gibt, was Sylvie nicht mehr konnte.

Mit nur 31 Jahren bekam Sylvie van der Vaart 2009 Brustkrebs. Mit Chemotherapie konnte Sylvie den Brustkrebs erfolgreich besiegen, aber der Krebs hat seine Spuren hinterlassen. Sylvie und Rafael wünschten sich für ihren gemeinsamen Sohn Damian (7) ein Geschwisterchen. Gegenüber RTL erzählte Sylvie:

“Fünf Jahre lang konnten wir unseren Kinderwunsch nicht erfüllen. Das haben wir wegen dem Schicksal nicht geschafft. Das ist ein Fakt.”

Sylvie glaubt auch, dass letztendlich ihre Beziehung auch daran gescheitert ist. Nun bekommt Damian ein Halbgeschwisterchen von Sabia und Rafael. Es muss sehr schwer für Sylvie sein, aber diese hat keine bösen Worte über.

Sylvie hofft, noch einmal die große Liebe zu erleben. Sylvie wird nun auch wieder ihren Mädchennamen Meis annehmen, sobald sie geschieden ist. Damit signalisiert sie sehr deutlich, dass sie nun endgültig losgelassen hat und nach vorne schaut.