Das Supertalent – Sylvie van der Vaart ist stinksauer auf ihren Pariser...

Das Supertalent – Sylvie van der Vaart ist stinksauer auf ihren Pariser Lover

Was die ehemalige Das Supertalent-Jurorin Sylvie van der Vaart zurzeit mitmachen muss, ist wirklich unschön. Erst ging ihre Ehe zum Jahreswechsel in die Brüche und kurze Zeit später ist ihr Noch-Ehemann mit ihrer ehemals besten Freundin zusammen.

Sie musste mit anschauen, dass Rafael ziemlich schnell mit Sabia zusammengezogen ist. Doch Sylvie van der Vaart hatte auch eine neue Liebe in dem Franzosen Guillaume Zarka gefunden, die allerdings nur vier Monate anhielt.

Nun sorgte der Geschäftsmann für Wirbel, als er sich zu einem Interview mit der Zeitschrift Closer traf und Dinge erzählte, die nun wirklich nur Sylvie und ihn etwas anging. Dabei erzählte er, dass er nach nur zwei Minuten mit Sylvie im Bett war.

So erzählte er auch:

“Ich sage nur: Man kommt nicht drei Tage die Woche, wenn der Sex schlecht ist. Sylvie liebt es zu verführen.”

Sylvie van der Vaart ist über dieses Interview stinksauer und schäumt richtig vor Wut. Gegenüber der BILD meinte sie dazu:

“Das ist eine reine große Lüge. Unfassbar. Seit unserer Trennung haben wir keinen Kontakt mehr. Und jetzt weiß ich, wie richtig diese Entscheidung ist. Dass jemand, den man viereinhalb Monate kennt, so niederträchtig sein kann, ist einfach unfassbar. Ich bin schockiert. Gut, dass er weg ist. Es war die richtige Entscheidung, wie sich ganz deutlich zeigt.”

Beliebt hat sich der Franzose dadurch nicht gemacht, denn auf Facebook wird er richtig gehasst. Von der Redensart “Ein Kavalier schweigt und genießt” hat dieser Mann wohl noch nie etwas gehört.