Der Bachelor 2014 – Anna verlor eigentlich nur eine Wette

Der Bachelor 2014 – Anna verlor eigentlich nur eine Wette

Der Bachelor - Anna - Foto: (c) RTL/Kass
Der Bachelor - Anna - Foto: (c) RTL/Kass

Nicht jede Kandidatin bewirbt sich so richtig aus freien Stücken, um um die Gunst des neuen Bachelors zu werben. Zumal die Damen zuvor nicht wissen, wie der neue Bachelor aussieht. Das Geheimnis ist für uns nun seit ein paar Tagen gelüftet. Sein Name ist Christian und die Frage nach der Haarfarbe hat sich mehr oder weniger erledigt, denn er trägt eine Glatze.

Mit dabei ist auch die 32-jährige Anna, die in ihrer Heimatstadt Berlin als Bewerbungstrainerin arbeitet und als Trainerin für die Business-Etikette. Daher ist es schon logisch, dass der Mann ihres Herzens einiges im Kopf haben muss und ebenfalls gute Umgangsformen pflegt. Anna wäre fast verheiratet gewesen und nun erinnert sie nur noch ein Verlobungsring von Tiffany an diesen Tag, der nie stattgefunden hat. Sechs Jahre lang war sie mit ihrem Liebsten ein paar und wenige Tage vor der Hochzeit war dann das Aus. Anna mag nicht nur ihren Ring von dem Juwelier Tiffany, denn Tiffany spielt bei ihr eine tragende Rolle. “Frühstück bei Tiffany” mit Audrey Hepburn in der Hauptrolle ist einer ihrer Lieblingsfilme und Coco Chanel, welches auch das Lieblingsparfüm von Audrey war, ist ebenfalls auch ihre Lieblingsdesignerin. Coco Chanel ist bekannt für “das kleine Schwarze”, welches gerade durch den Film zu Weltruhm kam.

Dass die Hobbymalerin auf Intelligenz steht, merkt man schon, wenn man den Namen ihres Kaninchens liest, mit welchem sie sich ihre Wohnung teilt. Das Karnickel heißt nämlich “Einstein”.

Jetzt warten wir mal ab, ob sie das Herz des Bachelors erobert oder es überhaupt erobern will und vielleicht ist er der Mann, der mit ihr künftig ihre Leidenschaft für American Cheesecakes teilt.

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de