Der Bachelor 2018 – Daniel Völz hat sein Frauchen gewählt

Der Bachelor 2018 – Daniel Völz hat sein Frauchen gewählt

Kristina hat Daniels Herz erobert und zeigt mit einem innigen Kuss ihre Freude über seine Entscheidung. (Foto: MG RTL D)
Kristina hat Daniels Herz erobert und zeigt mit einem innigen Kuss ihre Freude über seine Entscheidung. (Foto: MG RTL D)

Einst waren es 22 junge Damen, die sich auf zu RTL machten, um sich einen jungen, gut aussehenden und wohlhabenden Junggesellen unter den Nagel zu reißen. Am Ende konnte aber nur eine sein Herz gewinnen, auch wenn Daniel Völz ein paar von ihnen ganz gut getestet hat. Frei nach dem Motto: “Drum prüfet, wer sich ewig bindet…”.

Nach Tränen, Keiferei, einer Ohrfeige und jede Menge Lästerstunden hat es aber nun eine Frau geschafft, sich offiziell an der Seite des Bachelors 2018 sehen zu dürfen.

Die letzte Rose bekam die 24-jährige Kristina aus Essen, die als Tänzerin und Model arbeitet, aber aktuell eigentlich ihr Abitur nachholen wollte. Die Entscheidung war alles andere als einfach, denn auch Svenja hatte es dem Bachelor angetan, denn ihre offene und fröhliche Art war und ist etwas ganz Besonderes.

Laut eigener Aussage, hat es bei Daniel Völz sofort gefunkt, als er Kristina das erste Mal gesehen hat. Das hat ihn zwar nicht davon abgehalten, auch mit den anderen Kandidatinnen intim zu werden, wofür er auch die erste Ohrfeige der Sendung kassiert hat, aber am Ende ist sie es eben doch geworden. Zum Glück, denn Kristina hatte nicht nur einmal vor, die Sendung zu verlassen.

Das erste Einzeldate hatten die beiden in Texas und beim Homedate kam es dann zum ersten Kuss. Das Dreamdate in Vietman hat den Gefühlen scheinbar die Krone aufgesetzt.

Als Daniel ihr die Rose geben wollte, folgten innige, verliebte und freudige Küsse und das erste “Ich liebe Dich”.

Beide haben sich während der Bachelor-2018-Drehzeit ineinander verliebt. Man könnte meinen, dass ein solches Paar nichts mehr trennen kann, denn beide mussten von Anfang an damit rechnen, dass alles schon vorbei ist, bevor es richtig angefangen hat. Vor laufender Kamera mit 22 anderen Frauen zu konkurrieren, nicht immer die beste Seite zu zeigen – und das vor den Augen Deutschlands, ist alles andere als einfach. Und auch nicht, einen Korb zu bekommen – aber so ist so ist die Sendung nun einmal.

Wir wünschen Daniel und seiner Kristina alles, alles Gute und eine wundervolle Zeit zusammen.