Der Bachelor 2018 – Das ist der neue Bachelor!

Der Bachelor 2018 – Das ist der neue Bachelor!

0
TEILEN
Bachelor 2018: Daniel Völz (Screenshot: sothebysrealty.com)
Bachelor 2018: Daniel Völz (Screenshot: sothebysrealty.com)

Der Sebastian Pannek, so hieß der letzte Bachelor, um dessen Herz 2017 in der siebten Staffel von “Der Bachelor” gekämpft wurde. Für 2018 wurde nun endlich eine neue Staffel angekündigt und alle waren ganz gespannt, wie der neue Junggeselle wohl heißen und aussehen mag. Das Geheimnis wurde nun endlich gelüftet – und das können wir natürlich nicht unkommentiert lassen.

Daniel Völz ist sein Name. Der mag im ersten Moment noch nicht besonders aufregend klingen, aber bei dem einen oder anderen klingelt da sicher etwas im Hinterstübchen. Zu Recht, denn der neue Bachelor ist der Enkel von dem Schauspieler Wolfgang Völz. Dieser ist unter anderem bekannt durch die TV-Serie „Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion“. Die Jüngeren werden ihn als die unverkennbare Stimme von „Käpt’n Blaubär“  kennen. Das sind natürlich noch nicht alle Titel, aber es soll hier ja um seinen Enkel gehen, der sich schon bald im deutschen TV auf die Suche nach der großen Liebe macht.

Man muss dazu sagen, dass Bachelor Daniel Völz auch schon schauspielerische Ausflüge machte. So trat er in der Krimi-Serie „Der Alte“ auf und hatte die Ehre seine Stimme an US-Schauspieler wie Charlie Sheen, Keanu Reeves, David Duchovny und Matthew McConaughey zu leihen.

Bevor er Karriere machte, setzte er auf eine gute Schullaufbahn. Diese führte unter anderem durch die Loyola University in New Orleans und zu einem Abschluss in Betriebswirtschaft und Management. Aktuell hat er einen Job als Immobilienmakler. Nicht aber irgendwo in Deutschland, sondern im sonnigen Florida, wo er für „Sotheby‘s“ tätig ist. Dabei handelt es sich um ein besonders exklusive Auktionshaus.

Wenn er mal nicht arbeitet oder Hollywoodstars seine Stimme leiht, dann vertreibt sich Daniel Völz die Zeit mit Motorsport, Tauchen und Bootfahren.

Alles in einem klingt das doch nach einem richtig guten Fang. Er scheint ein Mann von Welt, mit guter Bildung, seriösen Abschlüssen und Jobs und aufregenden Hobbys. Da fragt man sich doch, wieso er noch nicht die Frau fürs Leben kennengelernt hat.