Der Bachelor – Christian Tews hatte einen ganz besonderen Hotel-Besuch

Der Bachelor – Christian Tews hatte einen ganz besonderen Hotel-Besuch

Der Bachelor - Christian - Foto: (c) RTL/William Kass
Der Bachelor - Christian - Foto: (c) RTL/William Kass

Das Leben von Christian Tews scheint auch nicht wirklich von Langeweile oder tristem Dasein überrollt zu sein. Erst machte er unglaublich viele Erfahrungen bei seiner Teilnahme als Bachelor der letzten Staffel.

Dort ging es von einer Traum-Location zur nächsten und die große Liebe sollte Katja Kühne sein. Leider war das nicht von langer Dauer, aber Christian ist und bleibt nun mal auch Unternehmer und ist von daher auch viel auf Reise. Was er aber jetzt erleben musste, ist schon ein gewisses Highlight.

Das Hotel, in welchem Christian zu Pfingsten eingecheckt hatte, machte nämlich einen fatalen Fehler. Er bekam ein Zimmer, auf welchem zuvor ein Holländer gewohnt hat. Dieser hat aber anscheinend vergessen, dass die Nacht zuvor eigentlich seine letzte in diesem Raum gewesen war. Das Hotel hatte aber vergessen, die Hotelkarte zu entwerten, und so war es dem Holländer möglich, das Zimmer von Christian Tews nochmal zu betreten.

Was Christian dadurch erlebte, teilte er nun auf Facebook mit:

“Unfassbar…….
ich checke gestern nachmittag im Hotel ein. Um 22:30 verlasse ich dies. War eh schon zu spät…dementsprechend sah auch mein Zimmer aus aber auch egal. Um 3:30 Uhr stehe ich also wieder an meiner Zimmertür und denke mir noch…..was wird denn hier geraucht. Zudem wurde nicht gerade leise telefoniert. Ich war eh völlig übermüdet und dachte mir, dass mich das nicht stören wird. Falsch gedacht… Ich schließe das Hotelzimmer auf, mir kommt ein stechender Gestank und Gelächter entgegen. Hääää???….. In meinem Zimmer? Ich öffne also die Tür komplett und sehe nur ein Schlachtfeld aus Bierflaschen, Schnapsflaschen, Tüten voller Gras und mitten drin meine Sachen. Geöffneter Koffer, Hemd und Hose auf dem Stuhl, Autogrammkarten auf dem Schreibtisch, Zahnbürste, Rasierer…. Alles wie ich es zurückgelassen hatte, bis auf die Tatsache, dass noch einige Dinge dazugekommen sind. Da hat wohl jemand ne kleine Privatparty veranstaltet. Grundsätzlich kein Problem….aber warum in meinem Zimmer? Ich wollte mich gerade auf den Bettrand setzen und versuchen mir das alles zu erklären, da guckt mich ein halb nackter, sternhagelvoller Holländer an und schaute aus wahrscheinlich 2 Gründen blöd aus der Wäsche. Erstens war er voll mit Drogen und Alkohol und zweitens saß ich auf seinem bzw. auf meinem Bett.
Ich fragte ihn was er denn bitte in meinem Zimmer zu tun hat. Er erwiderte nur, dass sei sein Zimmer. Dass er nicht verwundert war, auf dem Weg ins Bett über meinen geöffneten Koffer zu steigen, im Bett auf meinem Laptop zu liegen und ein Ladekabel in der Steckdose zu haben ( was er natürlich auch noch nutzte) konnte er sich irgendwie auch nicht erklären. Komisch sei es schon brachte er mir dann aber nach einer 20 Sekündigen Pause entgegen. Ich rief also die Rezeption an und fragte, wo denn die versteckte Kamera sei…der Der Mann am anderen Ende der Leitung war mit der Situation ein wenig überfordert. Er entschuldigte sich für die Unannehmlichkeiten und gab mir ein anderes Zimmer. Der holländische Zimmergast wurde am Morgen von der Polizei abgeholt, da er sich weigerte sein/ mein / unser….. ( ach was weiß ich) Zimmer zu verlassen. Die Mengen an Drogen haben Ihn bei der Sache sicherlich nicht entlastet.
Wie es aussieht, sind meine Klamotten noch alle da, meine Zimmerkosten übernahm das Hotel und mir wurde noch ein schöner Tag gewünscht
….. What a Night!!!!!”

So eine Nacht wird der ehemalige Bachelor wohl so schnell nicht vergessen.

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de