Der Bachelor – Connys Petzerei ging nach hinten los

Der Bachelor – Connys Petzerei ging nach hinten los

Der Bachelor - Conny, Melanie, NIna, Natascha - Foto: (c) RTL
Der Bachelor - Conny, Melanie, NIna, Natascha - Foto: (c) RTL

So hatte es sich die Berlinerin Conny wohl nicht vorgestellt. Eine Kandidatin nach der anderen muss von den Regeln her die Villa verlassen und je weniger Frauen über bleiben, desto mehr wird um den attraktiven Jan gekämpft.

Leider sind die Mittel immer fair und die ein oder andere Kandidatin holt die Krallen beim Kampf um den Bachelor heraus. Einen ganz besonders linken Schachzug ließ sich Conny einfallen.

Beim ersten Gruppendate mit dem Bachelor am Strand zeigte Conny sich nicht glücklich und Jan fiel dies auf. Er bot Conny ein Einzelgespräch an und sie erfasste die Gelegenheit und erzählte ihm brühwarm, dass es Dinge gibt, die er nicht weiß. Sie erzählte ihm, dass Melanie ohne Schlüpfer rumgelaufen ist und dass sie sich mit Nina  geknutscht hat.

Darüber war Jan sichtlich geschockt und brach das gemeinsame Gruppendate ab. Seinen Schritt begründete er mit den Worten:

“Ich will die passende Frau für mich finden. Das gebietet manchmal eine gewisse Ernsthaftigkeit.”

Dass das Gruppentreffen geplatzt war, schockte die anderen Teilnehmerinnen, die fürchterlich sauer auf Conny waren. In der Villa eskalierte der Streit zwischen Melanie und Conny und Melanie meinte:

“Du bist das Allerletzte! Du bist richtig hinterfotzig!”

Nachdem Conny konterte, meinte Melanie weiter:

“Was hast du für ein Problem mit mir? Werde endlich erwachsen! Fange an, richtig deutsch zu sprechen, wenn du dich überhaupt mit mir unterhalten willst.”

Bei diesen Worten war Melanie nicht gerade leise und außer sich vor Wut.

In der Nacht der Rosen gab es dann die Quittung. Neben Nina und Nancy bekam auch Conny keine Rose, die sich zuvor sehr siegessicher fühlte.

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de