Der Bachelor – Georgina war im Wies’n-Zelt der Promis nicht erwünscht

Der Bachelor – Georgina war im Wies’n-Zelt der Promis nicht erwünscht

Foto: (c) Georgina Fleur/Facebok
Foto: (c) Georgina Fleur/Facebok

Georgina scheint sich wirklich für eine prominente Person zu halten. Dabei war sie nur einst eine Kandidatin der Kuppelshow Der Bachelor, doch Paul Janke hatte kein Interesse an der rothaarigen Quasselstrippe.

Seither versucht sie es immer wieder, sich ins Rampenlicht zu drängen und ein wenig Hilfe bekam sie ja schon von RTL und SAT.1. RTL schickte sie für die Trashshow “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” in den australischen Dschungel, wo sie Dschungelprüfungen-Spitzenreiterin wurde.

Jüngst saß sie dann als David Hasselhoff-Ersatz auch noch im Container von Promi Big Brother, allerdings nicht für lange. Im übrigen hat das PBB Jenny Elvers-Elbertzhagen gewonnen.

Aktuell findet in München das Oktoberfest auf den Wies’n statt und in das ein oder andere Zelt kommt man nur mit einer persönlichen Einladung, vor allem wollen die echten Promis unter sich bleiben.

Georgina ist aber so dreist, dass sie sich einfach dazuschummelt. Da hat sie die Rechnung allerdings ohne die Wirtin und Besitzerin des Zeltes gemacht, die fluchs dafür sorgte, dass Georgina schnellstmöglich aus dem Zelt geleitet wurde. Über die wieder einmal sehr peinliche Aktion von Georgina hatten die anderen Promis im Zelt nur noch ein Kopfschütteln über. Georgina tangierte das Ganze nicht und machte sich auf zum nächsten Zelt und da natürlich auch ohne Einladung. Sie begreift irgendwie nicht, dass sie keiner dabei haben will.