Der Bachelor – Georgina wollten die Zuschauer nicht mehr sehen

Der Bachelor – Georgina wollten die Zuschauer nicht mehr sehen

IBES 2013 - Georgina - Foto: (c) RTL/Stefan Menne
IBES 2013 - Georgina - Foto: (c) RTL/Stefan Menne

Damit hätte keiner gerechnet, dass ausgerechnet Georgina gestern gewählt wurde, das Camp zu verlassen. Hatte sie sich doch in sieben Dschungelprüfungen so hervorragend geschlagen und den Rekord von dem GNTM-Model Sarah Knappik aus einer vergangenen Staffel geschlagen.

Doch am dreizehnten Tag vom Dschungelcamp ist es für die ehemalige Bachelor-Kandidatin und It-Girl vorbei. Der Traum von der Dschungelkrone der Sendung “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” ist nun endgültig geplatzt. Die schon ausgeschiedenen Kandidaten hätten damit ebenfalls nicht gerechnet.

Warum und weshalb das der Fall war, kann man nur spekulieren. Vielleicht liegt es daran, dass sie sich so künstlich über den Brief von Fiona Erdmann aufregte. In diesem Brief ging es darum, dass SAMS mit der Haarverlängerung zu eleminieren. Mit dem SAMS war Georgina gemeint, die ab sofort wieder sauer auf Fiona war, obwohl sie nichts dafür konnte.

Vielleicht lag es auch an den aufgedeckten Lügen von Georgina. Georgina behauptet ja, an der Universität zu studieren, dort wurde sie aber noch nie gesehen. Doof für die Kandidaten ist nun, dass sie wegen ihr auch noch Luxusgegenstände opfern mussten.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

 

Vorheriger ArtikelDer Bachelor – Connys Petzerei ging nach hinten los
Nächster ArtikelDSDS 2013 – Daniel Schuhmacher stand noch einmal vor der Jury