Der Bachelor – Nach “Swim Off” war es für Jan Kralitschka vorbei

Der Bachelor – Nach “Swim Off” war es für Jan Kralitschka vorbei

Die Pool Champions - Jan Kralitschka, Thomas Drechsel - Foto: (c) RTL/Jörg Carstensen
Die Pool Champions - Jan Kralitschka, Thomas Drechsel - Foto: (c) RTL/Jörg Carstensen

Der Beau unter den Kandidaten von “Die Pool Champions – Promis unter Wasser” konnte am vergangenen Freitag leider nicht bis zum Schluss überzeugen. Dabei hat sich der ehemalige Bachelor eine solche Mühe gegeben.

Ob als Spiderman oder auch am Freitag gemeinsam mit Massimó Sinato im Synchronspringen. Für all die vielen Vorführungen kassierte sich Jan Kralitschka eine blutige Nase ein, er war teils beim Training mit blauen Flecken übersäht und am Freitag hatte er nach seinem Sprung ein leicht blaues Auge.

Die Zuschauerstimmen war nicht genug und er musste gemeinsam mit dem ehemaligen DSDS-Moderator Carsten Spengemann und Thomas Drechsel im Swim Off antreten. GZSZ-Spieler Thomas Drechsel hatte gegen die Sportskanonen Carsten Spengemann und Jan Kralitschka keine Chance. Schade, dass der beliebte Schauspieler nicht mehr dabei ist, denn auch er hat seine Sache klasse gemacht und sorgte für eine gewisse Komik in der Show.

Kurz nach Carsten Spengemann schlug Jan Kralitschka an. Carsten hat es geschafft, er ist gemeinsam mit Magdalena Brzeska, Massimo Sinato und dem USA-Auswanderer Konny Reimann im Finale.