Die Bachelorette – Anna und Marvin haben sich gesucht und gefunden, auch...

Die Bachelorette – Anna und Marvin haben sich gesucht und gefunden, auch heute noch

Die Bachelorette - Anna und Marvin - Foto: (c) RTL
Die Bachelorette - Anna und Marvin - Foto: (c) RTL

Gestern Abend war auf RTL das große Finale von Die Bachelorette. Gerade für Marvin Albrecht und Anna Christina Hofbauer muss die Mitteilung, wem sie nun endlich die letzte Rose gegeben hat, ein richtiger Befreiungsschlag gewesen sein.

Was viele nicht gedacht hätten, denn das Paar ist immer noch zusammen und sie mussten die ganze Zeit ihre Liebe, denn alles war ja aufgezeichnet, geheim halten. Aber sogar das hatte Bestand und Anna Christina und Marvin wurden auch von RTL interviewt. Sie erzählten, dass sie die ganze Zeit mit Sonnenbrillen rumliefen und sie sich sogar eine Perücke besorgte, damit man sie nicht auf der Straße erkennt, wenn sie auf dem Weg zu Marvin war oder er zu ihr.

Die 22.15 Uhr, wo endlich das Ergebnis fest stand, hatten sich das Traumpaar richtig herbei gesehnt.

Im Interview mit Wolfram Kons und Jennifer Käble erzählte sie aber auch über die unschönen Seiten der Serie, nämlich der Shitstorms der Fans. Sie wurde als Schlampe bezeichnet, weil sie mit mehr als einem Mann geknutscht hatte.

“Ich dachte eigentlich, wir sind in einer Zeit, in der Emanzipation und Gleichberechtigung herrschen. Ich meine, es waren zwei Männer, mit denen ich geknutscht hatte, der eine sitzt her und der andere war Tim, also meine beiden Finalisten”,

erzählte sie in dem Interview.

Wenn sie gewollt hätte, hätte sie ja mit den anderen ebenfalls knutschen können, was sie nicht tat. Aber das wird sich auch nie ändern. Männer dürfen eine nach der anderen knutschen und auch mehr und werden höchstens noch gefeiert. Eine Frau wird schneller als Schlampe bezeichnet wie man gucken kann. Das war früher so, ist heute so und wird wohl auch immer so bleiben.

"Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de