Die besten Magier beim Supertalent aus aller Welt

Die besten Magier beim Supertalent aus aller Welt

(c) Pexels
(c) Pexels

Beim Supertalent gibt es immer wieder sagenhafte Talente und atemberaubende Auftritte zu sehen, die man so schnell nicht vergisst. Besonders beeindruckend sind die Magier-Acts, die mit spannenden Illusionen den Zuschauern die Haare zu Berge stehen lassen. Einige der Magier haben es auf den Bühnen der Supertalent-Shows aus aller Welt ganz schön weit geschafft, sie alle haben Eindruck hinterlassen. Wir schauen uns drei der besten Magier an, die auf der Supertalent-Bühne standen.

Die Magie fasziniert

Magie ist eine einzigartige Kunst der Illusion, die die Menschen begeistert. Immer wieder versetzen uns Magier ins Staunen und lassen uns an unserem Verstand zweifeln. „Ist das gerade wirklich passiert? Wie hat er das gemacht?“ – diese Aussagen kommen jedem bekannt vor, der bereits gute Magier-Auftritte miterlebt hat. Das zeigt sich auch in der modernen Popkultur, denn immer wieder wird die Kunst der Illusion in Filmen und Spielen aufgegriffen. Ein Klassiker unter den Magier-Filmen ist „Prestige – Die Meister der Magie“ aus 2006. Christian Bale und Hugh Jackman liefern sich hier einen faszinierenden Kampf der Illusionen, denn nur einer kann der Beste sein. Auch in der Welt der Spiele sind die Illusionisten anzutreffen. So zum Beispiel im Spielautomaten Street Magic, der im Mr. Play Online Casino verfügbar ist. Mit einem der besten Freispiel Boni erhalten neue Spieler hier einen attraktiven Willkommensbonus, um auf die umfassende Spielauswahl zuzugreifen. Der Street Magic Slot bringt dabei den Magier auf die Walzen – mit seinen dampfenden Karten, seinem Outfit und seinen Haaren hat der Charakter des Games sogar Ähnlichkeit mit AGT-Gewinner Shin Lim.

Shin Lim – Gewinner bei America’s Got Talent 2018 und AGT: The Champions 2019

Er ist ein Künstler, der mit jedem Auftritt allen Zuschauern die Kinnlade herunterfallen lässt. Shin Lim sorgte bei America’s Got Talent 2018 für viel Aufsehen. Mit seinen sagenhaften Kartentricks der Extraklasse gewann er das große Finale und sicherte sich damit nicht nur den 1-Millionen-Dollar-Preis, sondern auch den Auftritt in Las Vegas. Doch dieser Titel war für den kanadisch-US-amerikanischen Magier nicht genug. 2019 stand er bei AGT: The Champions wieder auf der Bühne. Im Rennen mit 39 weiteren ehemaligen AGT-Stars sicherte er sich ein zweites Mal den Thron. Und das mit Sicherheit zurecht. Er hat echtes Bühnentalent und fasziniert mit seinen bombastischen Kartentricks, die einem den Atem rauben. Kurzerhand lässt er Karten in Dampf auflösen, in seinem Mund auftauchen oder sogar bei Howie Mandel im Becher erscheinen. Aber wie bloß? Seine Illusionen sind perfekt, seine Auftritte unvergesslich.

Miki Dark – Finalist beim deutschen Supertalent 2019

Wenn er auf die Bühne tritt – oder ungesehen hinter der Jury auftaucht – läuft es vielen Zuschauern kalt den Rücken runter. Miki Dark schaffte es als gruseliger Horror-Magier ins Finale vom deutschen Supertalent 2019. Musste sich dort jedoch Akrobat Christian Stoinev und seinem Hund Percy geschlagen geben. Es war allerdings nicht das Letzte, was wir von dem schauderhaften Magier zu sehen bekamen. Bei AGT: The Champions 2020 tauchte er wieder auf und warf kurzerhand mit verbundenen Augen ein Messer auf Heidi Klum, die ein Brett um den Hals hängen hatte. Da haben sicher alle den Atem angehalten. Miki Dark spricht bei seinen Aufführungen nicht, kommt jedoch im angsteinflößenden Outfit und Maske daher, was seinen Horror-Magier-Act noch weiter unterstreicht und dem Publikum immer wieder Gänsehaut bereitet. Nachdem er zwar beim deutschen Supertalent im Finale stand, schaffte er es leider bei AGT: The Champions 2020 bei der starken Konkurrenz nicht sehr weit.

Marc Spelmann – Finalist bei Britain’s Got Talent 2018

Zweimal stand er bei Britain’s Got Talent auf der Bühne, zum dritten Mal schließlich bei AGT: The Champions 2020. Jedes Mal konnte er seine Performance auf eine neue Ebene bringen. Zum ersten Mal versuchte der Magier, sein Können bei Britain’s Got Talent 2018 unter Beweis zu stellen. Er schaffte es mit seinen eindrucksvollen Magie-Tricks bis ins Halbfinale. Das war dem Briten jedoch nicht genug. Er kam 2019 wieder, allerdings ohne, dass es die Jury oder das Publikum wussten: Er kam verkleidet als „X“, niemand sah ihm an, wer er war. Mit dem neuen Auftritt schaffte er es diesmal sogar bis ins Finale, verlor allerdings gegen Sänger Colin Thackery. Ein drittes Mal versuchte er sein Glück bei AGT: The Champions 2020. Dort beeindruckte er mit seiner laut Simon besten Performance überhaupt. Sogar AGT-Gewinner Shin Lim war Teil seines bombastischen Acts. Wer den Auftritt noch nicht gesehen hat, sollte dies unbedingt nachholen.

Ob Shin Lim, Miki Dark, Marc Spelmann oder „X“, die Magier der Supertalent-Shows bringen eindrucksvolle Illusionen auf die Bühne, die man so schnell nicht vergisst. Wie machen die das bloß? Ist es Magie? Eindrucksvoll ist es allemal.

Vorheriger ArtikelDSDS 2021: Interessante Facts vor dem Start
Nächster ArtikelDSDS 2021: Komplettes Aus für Michael Wendler